Rentenformel

 


Aufgrund des in den meisten europäischen Ländern vorherrschenden Umlageverfahren wird es zukünftig nicht mehr möglich sein, dass aktuelle staatliche Alterssystem aufrecht zu erhalten. Holger kommentierte am

Beispielberechnung Altersrente


Sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Wartezeit und Montagezeit werden ebenfalls berechnet. Nach Ablauf wird die gesamte Auswahlsendung berechnet.

Verlust oder Beschädigung von Auswahlsendungen gehen zu Lasten des Kunden. Anderenfalls sind wir berechtigt, Preisanpassungen vorzunehmen. Voraussetzung ist eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Als Rechnungsadresse muss die Adresse der steuerlichen Registrierung verwendet werden. Unfreie Sendungen werden von uns nicht angenommen. Das Gleiche gilt, wenn eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Kunden eintritt.

Kommt der Kunde seiner Vorauszahlungspflicht nicht nach, sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Wünscht der Kunde die Versendung der von ihm bestellten Waren, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs auf den Kunden über sobald wir die Ware an die von uns zur Versendung bestimmten Personen übergeben haben. Die Lieferung erfolgt unversichert. Machen wir von diesem Recht Gebrauch, werden Verpackungs- und Versandkosten nur einmalig erhoben.

Dem Kunden steht ein Schadensersatz aus diesem Grunde dann nicht zu. Uns steht auch weiterhin das Eigentum an der verarbeiteten Sache oder an einer durch die Verarbeitung neu hergestellten Sache zu.

Für den Fall, dass kein solcher automatischer Eigentumserwerb bei uns eintreten soll, überträgt der Kunde bereits jetzt sein künftiges Eigentum oder — im oben genannten Verhältnis — Miteigentum an der neu geschaffenen Sache zur Sicherheit an uns. Gleiches gilt für sonstige Forderungen, die an die Stelle der Vorbehaltsware treten oder sonst hinsichtlich der Vorbehaltsware entstehen, wie z. Versicherungsansprüche oder Ansprüche aus unerlaubter Handlung bei Verlust oder Zerstörung. Wir ermächtigen den Kunden widerruflich, die uns abgetretenen Forderungen in eigenem Namen für unsere Rechnung einzuziehen.

Wir dürfen diese Einzugsermächtigung widerrufen, wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nicht nachkommt, in Zahlungsverzug gerät oder ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt wird oder Zahlungseinstellung vorliegt. Liegt eine dieser Voraussetzungen vor, so können wir auch verlangen, dass der Kunde uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und dem Dritten die Abtretung mitteilt.

Das Herausgabeverlangen ist nur dann ein Vertragsrücktritt, wenn dies von uns ausdrücklich erklärt wird. Unterlässt er die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.

Zeigt sich später ein solcher Mangel, muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Zur Erhaltung der Rechte genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Haben wir einen Mangel arglistig verschwiegen, können wir uns nicht auf die vorstehenden Regelungen berufen. Wir sind zur Durchführung von zwei Nacherfüllungsversuchen berechtigt. Um die Ertragsentwicklung zu prognostizieren, müssen die Einflussfaktoren auf Unternehmensentwicklung und Markterwartungen beurteilt werden.

Hierbei ist zu denken an:. Unter Umständen ist es erforderlich, von der Annahme der gegebenen Finanzierungsstruktur abzuweichen. Denn ein potenzieller Käufer könnte den Unternehmenswert verbessern, indem er Fremdkapital durch Eigenkapital ersetzt. Schäfer Bewertung von mittelständischen Unternehmen, Arbeitsunterlage des DATEV-Kollegs, Stand , Seite 87 schlägt für diesen Fall vor, den Unternehmenswert auf Basis einer angemessenen Finanzierungsstruktur zu ermitteln und von dem so ermittelten Unternehmenswert die zu ihrer Herstellung erforderliche Einlage abzuziehen.

Besonders bei inhabergeführten mittelständischen Unternehmen ist der Unternehmenserfolg von der Person des Inhabers abhängig. Wenn bei Verkauf eines Unternehmens wichtige Führungskräfte ausscheiden und damit persönliches Know-how, Kontakte, Führungserfahrung und oftmals hohe Arbeitsleistungen dem Betrieb verloren gehen, sollten diese Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg durch eine Korrektur des nachhaltig erzielbaren Einnahmenüberschusses berücksichtigt werden.

Die nachfolgende Tabelle kennzeichnet die Tätigkeit des Inhabers und damit seine Stellung und Bedeutung für das Unternehmen.

Einfluss des Inhabers auf den Unternehmenserfolg. Der Kapitalisierungszinssatz r stellt aus Sicht des Käufers die Sollverzinsung des eingesetzten Kapitals für den Kaufpreis dar.

Er setzt sich aus dem Zinssatz einer risikolosen Alternativanlage i und einer Prämie für das unternehmerische Risiko p zusammen.

Aus Vereinfachungsgründen wird auf den Zinssatz von öffentlichen Anleihen mit einer Restlaufzeit von zehn oder mehr Jahren zurückgegriffen. Dieser liegt derzeit bei fünf Prozent. Auf den Alternativzins wird eine Prämie für das Risiko, in ein Unternehmen zu investieren, aufgeschlagen. Die Höhe des Zuschlages hängt dabei von der konjunkturellen Entwicklung, von branchenspezifischen und unternehmensspezifischen Faktoren ab.

Das Berechnungsmodell muss noch um die Auswirkungen der Besteuerung von Unternehmen und Unternehmenseignern ergänzt werden. Auf Ebene des Unternehmens ist zu berücksichtigen, dass das Ergebnis sowohl der Gewerbe- als auch der Körperschaftsteuer unterliegt.

Für Kapitalgesellschaften besteht dabei eine Definitivbelastung in Höhe von 25 Prozent auf den Überschuss nach Gewerbesteuer. Aus Vereinfachungsgründen wird eine gewerbesteuerliche Belastung von 16,7 Prozent Hebesatz Prozent auf den Gewinn vor Ertragsteuer unterstellt.

Die körperschaftsteuerliche Belastung auf den Gewinn vor Ertragsteuer wird mit 20,8 Prozent berücksichtigt 1. Auf die Berücksichtigung des Solidaritätszuschlages wurde aus Vereinfachungsgründen verzichtet. Auf der Ebene des künftigen Unternehmenseigners werden Ausschüttungen nach dem Halbeinkünfteverfahren mit dem persönlichen Einkommensteuersatz besteuert.

Bei der Ermittlung eines subjektiven Entscheidungswertes Bewertungsanlass: Bei der Ermittlung des objektivierten Unternehmenswertes Bewertungsanlass: Schiedsgutachten wird aus Vereinfachungsgründen der persönliche Einkommensteuersatz typisierend mit 35 Prozent angenommen. Dabei entspricht "s" entweder dem individuellen oder dem typisierend unterstellten persönlichen Einkommensteuersatz von 35 Prozent. Auf die Berücksichtigung des Solidaritätszuschlages wurde wiederum aus Vereinfachungsgründen verzichtet.

Aufbauend auf den vorstehenden Überlegungen werden in der Praxis häufig vereinfachte Modelle zur Bewertung herangezogen. So wird in dem auf den folgenden Seiten vorgestellten Modell zwar eine fünfjährige Planperiode aufgestellt, geplant werden aber nicht die einzelnen Ertrags- und Aufwandsgruppen, sondern es werden nur die erwarteten Schwankungen der Nettoerträge berücksichtigt.

Ausgangsbasis für das Jahr 1 der Planperiode ist das gewichtete bereinigte Ergebnis der vergangenen fünf Wirtschaftsjahre. Durch die Gewichtung soll den dem Bewertungszeitpunkt näher liegenden Ergebnissen stärkere Bedeutung für den Unternehmenswert zukommen. Der Unternehmenswert wird vereinfachend nach der Formel für die ewige Rente berechnet. Dahinter steht die Annahme konstanter künftiger Ertragsüberschüsse. Die Länge des Planungszeitraumes und der "Restwert" an dessen Ende werden nicht problematisiert.

Die GmbH ist als Zulieferer für den Maschinenbau tätig. Der Betrieb ist auf Stanz- und Nibbelarbeiten sowie Lasertechnik spezialisiert. Eigene Entwicklungen führt das Unternehmen nicht durch. Auf Grund der Fixkostenbelastung ist eine zeitnahe Kostenanpassung nur bedingt möglich.

Auf Grund der allgemeinen weltwirtschaftlichen Situation und der Lage in Deutschland wird in den nächsten beiden Jahren mit leichten Umsatz- und Ergebnisrückgängen gerechnet. Da die Metall GmbH als Zulieferer im Markt positioniert ist und den Kundenanforderungen gerecht werden kann, unterstellt die Prognose für die weiteren Jahre eine kontinuierliche Unternehmensentwicklung. Das Unternehmen tätigt rund 55 Prozent der Umsätze mit einem Hauptkunden.

Es gibt zur Zeit keine Anzeichen für eine Gefährdung des Geschäftskontaktes oder eine Existenzbedrohung des Hauptkunden. Das Unternehmen hat seinen Sitz im einem Gewerbegebiet mit guter verkehrstechnischer Anbindung. Erweiterungen am Standort sind möglich. Der Mietvertrag hat eine feste Laufzeit von 5 Jahren mit zweimaligem Optionsrecht seitens des Mieters. Der Standort ist also auf Dauer gesichert.