Wall Street

 

In Wall Street was the scene of the United States' first presidential inauguration when George Washington took the oath of office on the balcony of Federal Hall on April 30,

In anderen Projekten Commons. German words that begin with ind. Juni mit einem Plus von 16,52 Prozent und der Woche vom Januar , erfolgte eine Verkleinerung auf zwölf Werte.

Markets at a Glance

Insightful Analysis and Commentary for U.S. and Global Equity Investors.

January 4, at 7: Names that may have once been considered edgy or unusual have been dropping January 4, at 6: Baby Boomers -- people born from to The trouble is that they are over fairly January 4, at 4: This is the fourth The DJIA closed up 3. Separately, the Nasdaq closed up 4. Friday was an incredibly Here are four stocks trading with heavy volume among 26 equities trading at new week lows Friday. On the NYSE, advancers led decliners by about 9 to January 4, at 1: Im Jahr fiel der Divisor erstmals unter den Wert 1.

Juni liegt sein Wert bei 0, Die davor letzte Divisor-Anpassung vom 1. September wurde notwendig, als das bereits im Index enthaltene Unternehmen DuPont mit Dow Chemical zu DowDuPont fusionierte, dessen Schlusskurs rechnerisch über das festgelegte Aktienumtauschverhältnis von 1, Stück neue für eine alte DuPont-Aktie bestimmt wurde. Die tatsächliche Aussagekraft des Dow-Jones-Indexes wird — trotz seiner Bekanntheit — oft kritisiert. Kernpunkt der Kritik ist, dass die Indexzusammensetzung vom Herausgeber einer Zeitung bestimmt wird.

Die Eröffnungspreise der zugrunde liegenden Aktien Konstituenten eines Tages sind nicht alle für den ersten Indexwert verfügbar, da deren Handel zu verschiedenen Zeiten beginnt.

Daher muss für den Indexeröffnungswert teilweise der Schlusskurs des Vortages herangezogen werden, was aussagekräftige Sprünge erschwert. Er beeinflusst ungeachtet der Berechnung weltweit die Börsen. Vielmehr orientiert sich die Zusammensetzung auch an der Historie, sodass mehrheitlich relativ alte, traditionsreiche Firmen, die sich über Jahrzehnte am Markt behaupten konnten, Teil des Index sind.

Oktober in Kraft. Oktober wurde der Handel an der Börse nach einem Rückgang der Kurse um ,26 Punkte zum ersten Mal in der Geschichte unterbrochen.

Nach dieser Regel wird der Handel für eine Stunde ausgesetzt, falls bis Sinkt der Index zwischen Fallen die Kurse nach Der Handel wird für zwei Stunden unterbrochen, falls die Verluste bis Bei einem Rückgang des Dow-Jones-Index zwischen Wenn mehr als 30 Prozent Verluste auftreten, wird die Börse für diesen Tag ganz geschlossen, egal zu welcher Zeit die Verluste erreicht werden.

Er wurde erstmals am 3. Industrieunternehmen wurden als eher spekulativ angesehen. Februar erweiterte Charles Dow den Index auf 14 Unternehmen.

Elf Monate später, am 2. Januar , erfolgte eine Verkleinerung auf zwölf Werte. April wurde die Zusammensetzung des Dow Jones Average erneut geändert. Die Anzahl der Unternehmen blieb bei zwölf. Der Informationsbedarf über diese Gesellschaften wuchs ständig.

Er wurde erstmals am Mai im Wall Street Journal publiziert und bestand aus zwölf Aktienwerten. Von diesen zwölf Werten befand sich zuletzt, bis Juni , nur General Electric noch im Index. Sein Allzeittief markierte der Index nur zweieinhalb Monate später, als er am 8. August auf 28,48 Punkte fiel. Der DJRA startete am 8. September bei 48,55 Punkten. Die Banken forderten ihre Kredite zurück, die Aktienkurse an der Börse brachen ein.

Wegen des Ersten Weltkrieges war die Börse viereinhalb Monate geschlossen. Als die New York Stock Exchange am Dezember wieder öffnete, schloss der Dow-Jones-Index bei 74,56 Punkten und damit um 4,4 Prozent über dem Schlussstand von 71,42 Punkten am In einigen Publikationen wird der In Wirklichkeit handelte es sich um eine Änderung in der Zusammensetzung des Index und nicht um einen tatsächlichen Rückgang.

Dieser wurde bis Dezember auf einen Schlussstand von 54,62 Punkten zurückgerechnet und lag an diesem Tag um 26,7 Prozent unter dem Schlussstand für den Index mit zwölf Aktienwerten. Oktober wurde die Anzahl der Aktienwerte auf 30 erhöht, und die Berechnung erfolgte fortan über einen bestimmten Divisor, der auch Aktiensplits berücksichtigt. Die Indexhöhe befand sich im Einklang mit dem vorherigen Index, der aus 20 Aktienwerten bestand. Eine Anpassung war somit nicht notwendig.

Den folgenreichsten Börsenkrach erlebte die Welt am Dieser Börsenkrach gilt als Auslöser der Weltwirtschaftskrise. Der eigentliche Kurssturz zog sich über Tage hin, und der folgende Bärenmarkt erreichte erst am 8.

Juli seinen tiefsten Punkt. September mit ,17 Punkten. Erst 25 Jahre später, am November , schloss der Index mit ,74 Punkten wieder über dem Rekordstand von März mit 15,34 Prozent. Februar überwand der Dow-Jones-Index im Handelsverlauf mit 1. November schloss er mit 1. Januar stieg der Dow Jones bis auf einen Schlussstand von 1. Während der Ölkrise von und der weltweiten Rezession von sank der Index bis 6.

Dezember um 45,1 Prozent auf ,60 Punkte. Zum Tagesschluss erholte sich der Index etwas. Er beendete den Handel mit einem Minus von 22,6 Prozent bei 1. Der Börsenkrach breitete sich schnell auf alle wichtigen internationalen Handelsplätze aus. Januar , schloss der Dow Jones mit 2.

April trat eine geänderte Fassung in Kraft. In den er Jahren stieg der Index rasant an. November überwand er 5. März den Wert von Januar markierte der Dow Jones mit September für vier Handelstage geschlossen, da der gesamte Finanzdistrikt evakuiert wurde.

Nach Wiedereröffnung am Montag, den September , brach der Dow-Jones-Index um 7,13 Prozent ein. Oktober auf einen Tiefststand von 7. Das war ein Rückgang gegenüber dem Höchststand vom Januar um 37,9 Prozent. Oktober beendete die Talfahrt. Ab Herbst begann der Dow Jones wieder zu steigen.

Dezember erzielte er wieder einen Wert von über Juli schloss der Dow-Jones-Index mit Einen neuen Rekord markierte der Aktienindex am 9. Oktober mit Ab Herbst wirkte sich die Krise zunehmend auf die Realwirtschaft aus. In Folge brachen die Aktienkurse weltweit ein. Oktober schloss der Dow Jones mit 9. Oktober unter der Grenze von Im Zuge der Krise stieg die Volatilität des Index. Zwei Tage später, am Auf den tiefsten Stand seit April fiel der Dow Jones am 9.

März , als er den Handel mit 6. Seit dem Allzeithoch vom 9.