Kap. 3.3.2: Abfindung und Steuern: Der Termin

 

Ab welchem Betrag fallen Zoll und Steuern bei Bestellungen aus China an? Wer zum ersten Mal in China oder Asien eine Online-Bestellung tätigt, stolpert in der .

Oder habe ich Anspruch auf eine Korrektur der Abrechnung? Wird mir das Kleid dann auch geliefert oder muss ich es beim Zoll abholen?

Das gehört zur Arbeitszeit:

Einfuhrbestimmungen für Geschenke, Tabak und Alkohol Sie dürfen Geschenke im Wert von US-Dollar (ca. 87,43€ ℹ) zoll- und steuerfrei in die USA einführen.

Durchaus — und da gibt es sogar noch verschiedene Ansatzpunkte. Fangen wir noch einmal bei unserem Hrn. Müller aus den vorigen Beiträgen an. Wir erinnern uns, dass Hr. Müller nun gelingt, diese 5. Ohne die Abfindung müsste Hr. Müller nach wie vor gar keine Steuern zahlen, denn er hat ja auch keine Einkünfte.

Dies ist nun aber gerade knapp unterhalb der Grenze, bei der für Verheiratete die Steuer einsetzt. Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass ich die Zahlen von Hrn. Müller mit Absicht so gewählt habe, dass man a leicht im Kopf rechnen kann und dass b am Ende die Steuerfreiheit dabei herauskommt. Denn nur weil Dies gilt natürlich auch für alle Abfindungen, die darunter liegen. Welche Möglichkeiten ergeben sich aber für die Glücklichen, die eine höhere Abfindung aushandeln konnten?

Nun — die Grundidee haben wir schon bei den Kapitaleinkünften von Hrn. Es geht immer darum, dass zu versteuernde Einkommen möglichst zu verringern. Und ob dies nun durch Verlagerung in ein anderes Jahr geschieht, wie bei den Kapitaleinkünften von Hrn.

Ein sehr effektives Beispiel, das zu versteuernde Einkommen drastisch zu reduzieren, möchte ich hier zum Schluss des Beitrages noch kurz erwähnen. Wer einen Teil seiner Abfindung in einen Rürup-Vertrag einzahlt, erhöht damit einerseits seine späteren Rentenansprüche, spart aber auf der anderen Seite jede Menge an Steuern.

Je nach Steuersatz können sich dadurch weitere Die ursprünglich geplanten, höheren Grenzen sind zunächst im Bundesrat gescheitert und wurden nun endgültig wieder gekippt. Näheres siehe unten stehende Kommentare. Siehe auch entsprechende Hinweise in den Beiträgen über die Fünftelregel und den Auszahlungstermin. Bei Fragen, Kritik oder Anmerkungen bitte die Kommentarfunktion benutzen.

Noch eine kurze Ergänzung zu meiner obigen Aussage: In Kraft treten soll das Gesetz eigentlich am 1. Bisher gelten die neuen Grenzen also noch nicht! Pressemittelung des Bundesrates vom 5. Beide Häuser müssen den Kompromiss noch bestätigen. Sie befassen sich bereits in dieser Woche mit den beiden vorgeschlagenen Änderungen. Damit bleibt es dann wohl bei den bisherigen Grenzen. So — nun ist es also beschlossen. Das neue Gesetz zur Verbesserung der Altersvorsorge.

Am Freitag, den 7. Juni hat der Bundesrat der Reform zugestimmt. Damit haben Bundestag und Bundesrat den Einigungsvorschlag des Vermittlungsausschusses angenommen. Es bleibt bei den Grenzen von Inzwischen sind die Grenzen auf bis zu Hallo Herr Privatier, ich bekomme meine Abfindung im Januar ausbezahlt. Ein freund meint das ich in diesem Jahr geringe Einkünfte oder besser gar keine Einkünfte auch kein ALG haben sollte damit ich nicht soviel steuern nachzahlen muss. Ist da was wahres dran?

Vielleicht schauen Sie sich die Beiträge noch einmal an und wenn Sie dann konkrete Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, diese hier zu stellen. Sofern es sich nicht um eine spezielle Einzelfall-Beratung handelt, bemühe ich mich, bei allgemein interessaten Fragen immer um eine Antwort. Hab ich das jetzt richtig verstanden, das wenn ich nach erhalt meiner Abfindung, arbeite oder Arbeitslosengeld erhalte letztendlich vom Finanzamt mit höheren Steuerabgaben bestraft werde und wenn ich auf Einkünfte sei es vom Arbeitsamt oder neuen Arbeitgeber verzichte und faul auf der Haut liege mit weniger Nachzahlung belohnt werde?

Sorry wenn ich als Laie komische fragen stelle und danke für ihre Mühe. Ja, das haben Sie schon richtig verstanden. Es ist nun mal das Grundprinzip der Einkommensteuer, dass bei einem höheren Einkommen auch eine höhere Steuer fällig wird.

Verdient man weniger, muss man weniger Steuer bezahlen. Verdient man noch weniger, muss man u. Ob Sie allerdings von der EkSt, die Ihnen der AG von der Abfindung abzieht, etwas zurückbekommen oder etwas nachzahlen müssen, hängt von vielen Faktoren ab: Das fängt damit an, ob der AG die Fünftelregel berücksichtigt oder nicht.

Und natürlich, ob die Fünftelregel überhaupt angewendet werden kann Höhe der Abfindung, Temin der Zahlung, Zusammenballung der Einkünfte.

Und dann spielen natürlich die weiteren Einkünfte des laufenden Jahres eines Rolle. Aber, um es wieder auf den einfachen Nenner zurückzubringen und auf die Ausgangsfrage: Je geringer das Jahres-Einkommen ist, desto weniger Steuer wird fällig und umso höher ist die Chance auf eine Rückzahlung bzw. Eine grobe Vorstellung, was an Steuer fällig wird, kann man mit den überall mit Internet zu findenden Abfindungsrechnern z. Krauss, ich schalte mich mal dazwischen. Ich habe hier schon mal dazu geantwortet, bitte dananch suchen.

Dispsitionsjahr — das Jahr ist exakt zu verstehen, taggenau!!! Die Alternative die sie erwähnen Dispositionsjahr finde ich auch keine super Lösung,weil man in diesem Jahr sein Erspartes bzw. Die Logik — weniger Einkommen z. Abfindung , weniger Steuern — ist klar. Aber lassen sich auch nach einer Kündigung mit Abfindung auch alle Ausgaben gegenrechnen, wie das bei ungekündigten Arbeitnehmern möglich ist? Ich denke an Werbungskosten oder haushaltsnahe Dienstleistungen oder Ausgaben für eine Ferienwohnung… Anders gefragt: Ich freue mich auf Ihre Antwort, vielen Dank überhaupt für die informativen Seiten!

Nun — so ganz dasselbe wie Gehaltszahlungen sind Abfindungen in der Tat nicht. Bei Abfindungen handelt es sich nämlich um sog. Das beeinflusst aber keinesfalls die Anrechnung von Werbungskosten, haushaltnahen Dienstleistungen usw.

Bei Werbungskosten für nichtselbständige Arbeit hängt es vielleicht von der Art der Ausgaben ab und es wird vielleicht auf Dauer schwierig, wenn absehbar ist, dass keine nichtselbständige Arbeit mehr ausgeführt wird.

Aber zunächst einmal sehe ich da keine Beschränkungen. Insbesondere bei Kosten, die nicht mit einer speziellen Einkunftsart verbunden sind, sehe ich keine Probleme bei der Absetzbarkeit. Typische Beispiele dafür wären. Vorsorgekosten oder eben die haushaltnahen Dienstleistungen. Wie verhält es sich eigentlich bei einer Abfindung von z. Fünftelregelung wäre das ja dann Wenn ich nun eine Zahlung über z. Wäre wahrscheinlich zu einfach um keine Steuern zu zahlen.

Das ist ja auch genau der Grund, warum ich die Rürup-Versicherung gerade in der Kombination mit einer Abfindung einfach genial finde. Die Differenz der beiden Steuerbeträge wird dann wieder mit fünf multipliziert und dem zuerst ermittelten Bertrag hinzuaddiert.

Klingt kompliziert — ist aber eigentlich ganz einfach. Die Rürup-Versicherung senkt das zu versteuernde Einkommen egal ob mit oder ohne Abfindung. An dieser Stelle bitte einmal selber ausrechnen! Zu beachten wäre ausserdem noch, dass die Maximalgrenzen nicht überschritten werden dürfen Darin enthalten sind auch evtl.

Und es sollte sicher sein, dass die Fünftelregel auch angewendet wird Stichwort: Hier noch einmal zum Nachlesen: Der korrekte Rechenweg ist dabei wie folgt: Bei einem negativen Basiseinkommen 1 wird die Fünftelregel ganz einfach auf die Summe 2 angewendet, also: Dennoch ist die Rürup-Versicherung eine relativ einfache und effektive Methode, die ansonsten recht hohen Steuern auf die Abfindung zu reduzieren.

Umzuwandeln in eine zusätzliche Altersvorsorge. Das war der Tipp den ich gesucht habe. Ich trete nächstes Jahr als Privatier auf. Es freut mich immer, wenn jemand von meinen Erfahrungen profitieren kann. Dann wünsche ich schon mal viel Erfolg auf dem Weg zum Privatier! Und deshalb ist es eben auch so wichtig, sich im Vorfeld solcher Entscheidung umfassend zu informieren. Aber für jemand, der bis zur Rente noch deutlich mehr als 2 Jahre zu überbrücken hat so wie ich und Mr.

So kann zumindest ein Teil der ansonsten fälligen Steuern eingespart werden. ALso ich habe mir das alles nun durchgelesen und verstehe eines immer noch nicht ganz. Auch die ganzen Abfindungsrechner sind gleich. Es wird immer ein Jahresbruttoeinkommen gefordert. Woher soll ich den wissen ob ich arbeit finde und wieviel Arbeitslosengeld ich bekommen werde. Vielleicht verstehe ich dies alles auch nur nicht richtig. Trage ich dann bei Jahresgehalt Laut Arbeitslosenrechner wäre eine Summe von Euro Arbeitslosengeld.

Trage ich jetzt beim Jahresbruttogehalt die Tja — ganz so einfach ist es dann eben auch nicht! Teilweise wird tatsächlich das Bruttogehalt erfragt. Andere wieder sagen es nicht klar dazu, was sie erwarten.

Wenn aber tatsächlich nach dem Bruttogehalt gefragt wird, wären in Deinem Beispiel Arbeitslosengeld wird anders berechnet. Dazu ist kein Abfindungsrechner, den ich kenne in der Lage. Und die sind in Deinem Beispiel schon mehr als fraglich. Ich würde drei Dinge empfehlen alternativ, nicht alle zusammen: Kostet zwar ein bisschen, macht aber am wenigsten Arbeit und liefert ein hoffentlich gutes Ergebnis. Steuerspar-Erklärung und verschiedene Fälle simulieren.

Kostet auch, macht Arbeit und kann trotzdem Fehler enthalten. Kostet nichts, macht auch Arbeit. Das Ergebnis kann ich nicht beurteilen, da ich es nicht nutze. Müsste aber eigentlich zu einem vernünftigen Ergebnis führen. Ob man nach einer Kündigung wieder eine Arbeit aufnehmen kann, können alle drei nicht beantworten. Das lässt sich endgültig wohl erst im Nachhinein feststellen. Und damit auch das Steuerergebnis. Diese Gedanken darin haben mich bestärkt zum Klar ist, dass ich mir die Abfindungssumme bzw.

Unklar ist mir, ob ich mir in die gesamte Abfindungssumme auszahlen lassen soll oder nicht. Steuerlich interessant wäre natürlich z. Problem aus meiner Sicht: Bei Auszahlung der bAV z. Diese Sozialversicherungsbeiträge fallen wg. Überschreitung der Höchstgrenzen bei Einmal-Gesamtauszahlung ja nicht an. Ist das nicht die bessere Variante oder liege ich hier komplett falsch? Bitte um Ihre Meinung hierzu. Was ist die bessere Gesamtlösung? Vor allen Dingen deshalb, weil sie schwierig zu beantworten ist.

Und schwierig ist sie wiederum, weil hier mehrere Faktoren ineinander greifen, so dass eine allgemeine Antwort kaum möglich ist. Ich sehe aber noch weitere Faktoren, die Sie für Ihre Entscheidung berücksichtigen sollten: Da ist natürlich erst einmal die Höhe Ihrer Abfindung.

In Abhängigkeit davon könnte man überlegen, welche Summen überhaupt sinnvoll in eine Versicherung zu investieren wären, um die Steuer zu optimieren.

Aber auch Ihre sonstige finanzielle Situation sollte nicht unberücksichtigt bleiben. Wer bereits ein Wertpapier-Depot von k hat, aber eine Mini-Rente, der zahlt vielleicht lieber noch etwas in eine Rentenversicherung ein. Wer aber schon einen ansehnlichen Rentenanspruch hat gesetzl. Ohne konkrete Zahlen lässt sich kaum eine Aussage machen. Selbst mit wird es schwierig. Ich denke nur, dass beide Extrem-Lösungen, also a. Aber auch für solche Fragen könnte man natürlich auch einen Finanzplan erstellen.

Der wird dann allerdings schon etwas schwieriger, da er für die Rentenphase alle Renten, inkl. Mehr kann ich dazu leider momentan nicht sagen. Aber vielleicht hat ja einer der Leser hier, die sich auch schon mit der Gesamt-Thematik intensiv befasst haben, eine bessere Antwort?

Der Vorteil von Rürup liegt ja gerade darin, dass man verbeitragtes Netto- Einkommen, nachträglich wieder zu zu Brutto- Einkommen machen kann, weil bereits gezahlte Steuern rückerstattet werden. Alles andere würde mich sehr wundern. Wer privat krankenversichert ist, zahlt eh KV-Beiträge unabhängig vom Einkommen. Ich muss zunächst einmal sagen, dass ich mich erst jetzt im Zusammenhang mit Ihrer Frage etwas eingehender mit der Möglichkeit der Einzahlung eines Teils der Abfindung in die betriebliche Altersvorsorge befasst habe.

Die Möglichkeit war mir zwar bekannt, aber da ich in meiner damaligen Firma keine Chance zu dieser Variante gesehen habe, habe ich sie auch nicht weiter verfolgt. Darum gestatten Sie mir eine Rückfrage: Ist es denn tatsächlich möglich, einen mehr oder weniger beliebigen Betrag in die bAV einzuzahlen? Oder habe ich das falsch verstanden? Deshalb nun hier meine Erfahrungen. Dadurch 5-tel-Regelung in Aber in 2 Teilen. Firma versteuert normal und Finanzamt dann nach Steuererklärung Rückzahlung.

In Dispositionsjahr komplett ohne Einkünfte, somit optimale 5-tel-Besteuerung. Abfindung ist nicht SV-pflichtig. Bisher war Ruhe vor der KV. Jetzt aber begann die Betriebsrente, die mich neben der Steruerpflicht auch SV-pflichtig machte. Und siehe da — meine KV meldete sich mit Begehrlichkeiten. Übrigens nur bei gesetzlich Versicherten.

Jede zugeflossene Zahlung aus Versich. Ich vermute, dass wenn man von einer Abfindung Teile in eine Versicherung einzahlt, die zwar die Steuer mindern aber nicht SV-pflichtig sind, dann aber bei Auszahlung als Versicherungsleistung SV-Pflicht auslösen.

Und zwar für Monate. Um das zu optimieren, darf jetzt jemand seinen Taschenrechner quälen. Ich vermute mal , dass es kein allgemein gültiges Urteil gibt, sondern vom Einzelfall und den spezifischen Beträgen abhängt.

Die Garantiezinsen sind extrem niedrig, das Zinsumfeld kann noch auf Jahre so bleiben wie derzeit siehe Japan und woher soll dann die Rendite in der Versicherung kommen, die hauptsächlich in Anleihen anlegen? Ich habe da so meine Bedenken. Und bevor die nicht ausgeräumt sind, lohnt es sich auch nicht, den Taschenrechner rauszuholen, oder? Vielleicht kann sich Paula ja noch mal melden, und ein paar mehr Details zu den Bestimmungen und vielleicht auch zur Höhe der Abfindung zu nennen.

Dann könnte man noch mal neu überlegen. Ich habe inzwischen einmal etwas zur bAV recherchiert. Das Ganze ist ungesichert, aber gibt meinen aktuellen Erkenntnisstand wieder. Es besteht die Möglichkeit, eine betriebliche Altersversorgung steuerbegünstigt mit einer Einmalzahlung z. Die Höhe der begünstigten Einmalzahlung richtet sich nach der Dauer der Betriebszugehörigkeit. Dazu werden die anrechenbaren Dienstjahre mit einem geförderten Festbetrag multipliziert vervielfältigt.

Dies ist die sog. Vervielfältigungsregel und davon gibt es zwei Varianten: Die alte für Verträge von vor führt tendenziell zu höheren Beträgen ganz grobe Rechnung: Für die neue Regelung für Verträge ab zählen auch nur die Dienstjahre ab Ganz grobe Rechnung hier: Dieser Betrag ist dann aber steuerfrei!

Grob sind die Rechnungen deshalb, weil die bereits eingezahlten Beiträge des aktuellen und der sechs vergangenen Jahre noch abgezogen werden müssen. Für mich das Fazit: Auf eine Summe von Eine wirklich steuerfreie Einzahlung kann man derzeit höchstens in Höhe von ca. Das soll aber nun auf keinen Fall negativ klingen. Bei der Pauschalversteuerung wäre ich schon vorsichtiger.

Ich habe auf meine Abfindung nur einen Steuersatz von ca. Und da bin ich mir immer noch unsicher. Was meinen Teil angeht. Von daher fehlt mir wohl die nötige Kompetenz, um die Fragen zufriedenstellend beantworten zu können. Trotzdem möchte ich aber meine Gedanken, die mir dazu gekommen sind, einmal kundtun:. Ich halte mich immer gerne an den alten Spruch meines Jura-Professors ja, auch das war Teil meines Studiums! Dazu müsste es aber sicher bereits Entscheidungen geben. Habe ich aber nicht recherchiert.

Überhaupt denke ich, dass es wenig Sinn macht, wenn ich zu diesem Thema weiter recherchiere und dann hier ein Halbwissen weitergebe. Ich würde allerdings auch nicht unbedingt auf die Aussagen der bAV-Mitarbeiter vertrauen. Es handelt sich ja hier doch um recht hohe Summen und ich würde zur Sicherheit doch einmal einen Steuerberater zu Rate ziehen. Wenn die Frage gut vorbereitet ist, darf dies bei einem Fachmann nicht allzu lange dauern und kann daher nicht die Welt kosten.

Dies ist aber nur die eine Hälfte der Überlegungen. Denn selbst, wenn die steuerfreie und im Hinblick auf 5tel-Regelung unschädliche Einzahlung in eine bAV möglich ist, so stellt sich immer noch die Frage, ob es a in der Gesamt-Bilanz sinnvoll ist und b unter anderen Gesichtspunkten gewünscht ist. Dies kann man aber wohl nur abschätzen, wenn man einen Finanzplan erstellt und das Modell mit unterschiedlichen Varianten durchspielt.

Es stellt sich immer auch die Frage nach alternativen Anlagemöglichkeiten der Abfindung. Nachteile mit einer Versicherung besser bedient.

Wenn ich mir meine Aussagen alle noch einmal anschaue, muss ich als Fazit leider feststellen, dass ich zu diesem Thema keine wirkliche konkrete Aussage machen kann. Das Einzige, was aber vielleicht auch hilft, sind ein paar Gedankenanregungen und Hilfestellungen für weitere Recherchen an anderer Stelle.

Ich möchte aber noch einmal alle aufrufen, die entweder Fachleute auf diesem Gebiet sind, oder aber schon eigene Erfahrungen sammeln konnten, ihre Kenntnisse hier beizusteuern! Eine parallele Nutzung der 5-tel Regelung zur Auszahlung einer Teilsumme ist dann leider nicht mehr möglich. Aus meiner Sicht sind auch Mix-Lösungen wie z. Nutzung bAV und direkte Auszahlung einer kleinen Teilsumme wie z.

Es gibt deshalb eigentlich nur zwei Alternativen: Mein Fazit wie am Juni um Einnahmen in diesem Jahr. Ich denke, für diese einfache Rechnung beste Netto-Lösung benötige ich nicht einmal einen Steuerberater.

Ich denke, alle, die vor einer ähnlichen Entscheidung stehen, werden es Ihnen ebenso danken. Hallo Privatier, folgen Sie damit jetzt auch der Schluss, dass eine Rürup-Einzahlung dann unsinnig bzw. Denn auch die bspw. Ich habe noch eine andere Steueroptimierung im Auge, von der ich auch gelesen habe. Was ist wenn man sich das Arbeitslosengeld gönnt und diese schädlichen positiven Einkünfte mit höheren negativen Einkünften aus Gewerebebetrieb kompensiert?

Das sollte doch auch den Effekt haben, dass man bei recht hohen Verlusten die Steuerbelastung der Abfindung stark senken kann? Die Verluste will ich i. Der Warenbestand wird doch nicht irgendwie vom FA erfasst und versteuert, oder? Aber genau dadurch sehe ich in meinem Fall den Spareffekt. Weiterhin habe ich durch Rürup meinen Versicherungsanteil erhöht, den ich ja durch den frühzeitigen Ausstieg ziemlich beschnitten habe. Ich würde es wieder machen! Selbstverständlich kann man die Steuern auch auch andere Art und Weise optimieren.

Generell zählt alles, was das zu versteuerdne Einkommen mindert. Und ein Verlust aus einem Gewerbebetrieb zählt sicher auch dazu. Aber auch diesen Fall kann ich aus eigener Erfahrung nicht belegen und würde im Zweifel einen Steuerberater fragen. Die Investition lohnt sich! Doch umso mehr ich lese, desto verwirrter werd ich: Mein Ziel wäre, ein Dispositionsjahr einzulegen und natürlich so wenig wie möglich an Steuern zu zahlen.

Was muss alles beachtet werden? Die schlechte Nachricht einmal vorne weg: Sie werden sich als Lediger wohl damit anfreunden müssen, dass Sie einen relativ hohen Anteil Ihrer Abfindung an das Finanzamt abführen müssen. Die effektivste Methode die Steuerlast zu optimieren, wäre es daher wohl, vorher noch zu heiraten….

Eine konkrete Zahl, wie viel Sie in welchem Fall sparen können, kann ich Ihnen hier nicht ausrechnen. Und dazu gibt es hier ja schon einige Vorschläge, wie z. Vielleicht schaffen Sie es ja, unter Berücksichtigung von Kündigungszeiten sollte bei Ihnen auch so ca. Quartal zu schieben. Dann wäre eine Zahlung in kein Problem.

Wirkt auch am besten, wenn das ganze Kalenderjahr ausgenutzt werden kann. Können Sie als Lediger leider nur zur Hälfte nutzen. Wenn Sie aus anderen Einkunftsarten z. Vermietung oder Gewerbe Verluste ins das Jahr der Abfindung legen können, hilft das auch.

Vielleicht können Sie die ja auch noch anwenden. Auch wenn Sie als Lediger vielleicht etwas stärker zur Kasse gebeten werden, so wird Ihnen am Ende aber doch immer noch eine ganz ordentliche Summe übrig bleiben.

Hi MarkusL, rede bitte nciht in Quartalen sondern von extakten Datümern, dann können wir lelichter antworten. Der Abschlussdatum der Aufhebung ist relativ uninteressant, wichtiger ist das echte Austrittsdatum.

Nur die Auszahlung auf den 1. Ich kann nicht mehr genau sagen warum, aber die zeitliche Trennung von Arbeitsende und Auszahlung kann das Finanzamt stören und zum Verlust der Fünftel-Regelung führen. Dazu unbedingt einen Steuerberater konsultieren!!! Darum habe ich geschrieben: Dann sollte die Zahlung in kein Problem sein. Aber März und Jan. Bei mir würde mit der Abfindung im Januar alles bestens passen… Zusammenballung, Zufluss, Fünftelregelung.

Das ALG ist doch steuerfrei. Kann jemand mal ein Rechenbeispiel dazu bringen? Statt eines Rechenbeispiels möchte ich hier einmal auf ein Beispiel verweisen, welches die AOK hier kommentiert: Es gibt wohl auch immer noch unterschiedliche Auffassungen bei den Finanzämtern und Finanzgerichten, wie denn nun beim Zusammentreffen von Abfindung und Lohnersatzleistung konkret vorzugehen ist.

Ehepaar in Zugewinngemeinschaft Ehepartner1: Steuersatz mit ALG Progressionsvorbehalt: So was kann eigentlich nur passieren wenn bei weitere Einkünfte z.

Ich denke aber da muss man keine Angst vorhaben da in diesem Fall das ALG ja auch nur einen kleinen Teil der Gesamteinkünfte ausmacht…. Steuersatz mit Progression auf 8.

Was mich hier irritiert… EUR wären doch eigentlich steuerfrei.. Gilt das aufgrund der Progression dann nicht mehr? Ich denke, die Rechnung ist korrekt so und sie zeigt sehr schön, wie sich der Progressionsvorbehalt im Zusammenhang mit einer Abfindung auswirken kann. Denn auch hier liegen wir ja bei ca.

Denn dazu ist der Progressionsvorbehalt ja gerade gut: Alternativ bietet sich die Rürup-Strategie an: Hier durch entsteht ein negatives Einkommen, das erst einmal steuerunschädlich durch das ALG aufgefüllt werden kann.

Hallo zusammen, ich lese mit Unterbrechung schon eine ganze Weile hier mit. Eigentlich hätte es mich treffen können, deshalb habe ich auf der Suche nach Informationen diese Seite und das Buch dazu vor ca. Aber nun ist es meine LG, die derzeit einen Aufhebungsvertrag verhandelt vielleicht bin ich ja im nächsten Jahr dran….

Die Sache läuft — wie hier an verschiedenen Stellen schon als das Optimale beschriebene — darauf hinaus, dass das Arbeitsverhältnis zum Wo es nun ernst wird, frage ich mich aber, warum das Finanzamt bei Zahlung im Januar keinen Stress machen soll aber wenn ein paar Monate zw. Beendigung des Arbeitsverhältnisses und Zahlung der Abfindung liegen, dann doch. Das FA weiss, dass es sich in beiden Fällen um ein Steuersparmodell handelt, nämlich Verschiebung der Zahlung ins nächste Fiskaljahr — die Abfindung könnte ja auch mit dem letzten Gehalt im Dez.

Das schlimmste, was passieren kann, ist, dass das FA das nicht anerkennt und die Abfindung doch dem Jahr der Entstehung des Anspruchs, also , zuordnet.

Also die Frage lautet: Das Buch und vor allem dieser Blog ist mit das Beste und Informativste, was ich bisher bei meinen Recherchen im www gefunden habe. Es gibt meines Wissens nach weder ein Gesetz, noch eine Verordnung o. Von daher gab es wohl auch schon einige gerichtliche Auseinandersetzungen, in denen die unterschiedlichen Auffassungen von Finanzamt und Betroffenen geklärt werden mussten.

Allerdings war in den mir bekannten Fällen immer von einem Arbeitsende im November oder Dezember die Rede. Legt man das der Einkommensteuer zugrunde liegende Zufallsprinzip …ähm… Zuflussprinzip zu Grunde, ist die Sache eigentlich klar: Zufluss im Januar — zu versteuern ebenfalls im Januar also im Folgejahr.

Wann aber findet der Zufluss tatsächlich statt? Es gibt Stimmen, die argumentieren, dass der Zufluss dann gegeben ist, wenn man wirtschaftlich über die Summe verfügen kann.

Wenn ich aber Mitte des Jahres verfüge, dass ich das Geld erst im Januar haben möchte, habe ich bereits eine Verfügung getroffen! Und somit ist der Zufluss bereits gegeben. Es könnte daher meiner Meinung nach auf Feinheiten ankommen. Gibt es aber einen Aufhebungsvertrag, der von vornherein eine Zahlung im Januar vorsieht, könnte es gehen.

Hallo Privatier, danke für Deine ausführliche Antwort. Ich habe unten Mr. Excel schon die Neuigkeiten geschildert. Dein entscheidender Satz ist der vorletzte. Ja, das ist im Grunde die freie Gestaltung des Aufhebungsvertrags durch die Parteien — wenn kein Sozialplan oder sonstige übergeordnete Regelungenen vorliegt. Unter Ausnutzung der Kündigungsfrist wäre mein Arbeitsverhältnis erst am Dieses Einkommen plus Abfindungszahlung im selben Jahr eine steuerliche Katastrophe.

Ich konnte meinen Arbeitgeber überzeugen, dass wir den Aufhebungsvertrag zum Ende dieses Jahres festmachen. Die ersparten Gehälter habe ich auf die Abfindung aufschlagen lassen. Ich habe im Übrigen ausgerechnet, dass in meiner Konstellation die Inanspruchnahme von ALG netto etwas mehr einbringt. Als Nebeneffekt kommt noch hinzu, dass man SV versichert ist und das nicht selbst zahlen muss. Ich werde nächste Woche das Gespräch mit meinem Abteilungsleiter suchen. Steuertechnisch bin ich gezwungen ein Dispositionjahr einzulegen.

Wenn der AG mich nicht in diesem Jahr sondern erst im 1Quartal entlassen will,werde ich versuchen alle Register zu ziehen. Bei meiner Betriebszugehörigkeit z. Beträgt die Kündigungsfrist ja auch 7 Monate. Würde gern mit Dir Erfahrungen austauschen-Interesse?

Du findest mich im globalen …. Aber es hat auch Vorteile wenn man viele Gleichgesinnte hat, die mit an dem einen Strick ziehen. Viel Glück und immer schön den Sozialplan nachrechnen bzw. Dafür aber relativ kurzfristig meine Lebensgefährtin. Nachdem ich nun meinem Abteilungsleiter signalisiert habe das dieses Jahr einen Aufhebungsvertrag mit Auszahlung Jan.

Also am besten, du meldest dich dann mal bei mir. Für 4fach gab es je nach IA Fristen einzuhalten, bei mir bspw. Der Abkauf ist ja gerade das Interessante. Lass dir die kompletten Gehälter Januar bis Juni auf die Abfindung aufschlagen und geh zum HR wird etwas mosers, dass das etwas viel sei, aber der AG spart sich die Sozialabgaben und wird dich rechtzeitig los und die Planzahlen zu erreichen.

Dein Personaler muss wahrscheinlich erst rückfragen, dann aber melden, dass HR einverstanden ist. Im Dezember müsste dann auch noch dein Zielegeld ausgezahlt werden, wird es im Jan. Wäre es möglich das du mich morgen mal anrufst oder anmailst? Wenn ich es dieses Jahr noch hinbekomm wäre es sinnvoll so viel Background wie möglich zu haben.

Wahrscheinlich hat aber ein schlauer Controller sämtliche Kosten schön säuberlich in unterschiedlichen Töpfe verteilt. Und nun ist der Topf für Umstrukturierungen und Abfindungen noch gut gefüllt weil sich nicht genug Freiwillige gefunden haben , die Töpfe für die laufenden Gehaltszahlungen sind aber schon kräftig in die Miesen gerauscht.

Und da hilft dann nur eins: Bitte beachten Sie, dass Sie daraus keine Ansprüche ableiten können, die Berechnung basiert auf den Richtwerten von Alimente in Österreich - Alimente ist ein Synonym für Unterhalt die Berechnung der Unterhaltshöhe - Für die Berechnung des Kindesunterhaltes wurden von der Rechtsprechung folgende Prozentsätze festgelegt. Kindesunterhalt in Österreich Help Homepage. Eine andere Definition des Existenzminimums als in Deutschland ergibt sich aus der Existenzminimumverordnung der Republik Österreich, in der das nichtpfändbare Einkommen festgelegt wird.

Danach hängt das Existenzminimum vom eigenen Einkommen ab. Notbedarf bezeichnet man die Mittel, die zur Befriedigung der materiellen Bedürfnisse notwendig sind, um physisch zu überleben; dies sind vor allem Nahrung, Kleidung, Wohnung und eine medizinische Notfallversorgung.

Wie die Armutsdefinition ist die Definition des Existenzminimums immer kulturspezifisch und relativ. Wikipedia, Wiki ist nicht meine Seite, aber ich war schon früher als Pfändungs Experte online. Um den Drittschuldner bei seiner vom Gesetz vorgeschriebenen Tätigkeit zu unterstützen, hat das Bundesministerium für Justiz die vorliegende Informationsbroschüre in aktualisierter Form aufgelegt. Hier steht auch wie unter und über das Existenzminimum Pfändungen möglich sind..

Alles was nicht niet und nagelfest ist kann mitgenommen werden, ein Gerät das irgendwo niedergeschraubt ist wird kein Gerichtsvollzieher mitnehmen, man kann auch PC und Bildschirme so befestigen und eventuell in Möbel schön einbauen, wertvolles und neuwertiges und alles was sich verkaufen lässt an den Wänden, Böden, Tischen und in den Schränken herumliegendes sichtbares zieht diese magisch an, alle meine Geräte sind angeschraubt und somit wertlos für den Kuckuck!

Bezüglich Bargeld - meistens ist eh keines da, sollte doch etwas da sein, sollte es nicht da sein , es wird gerne genommen, die Erklärungspflicht ist schwierig, irgend etwas will der Gerichtsvollzieher immer mitnehmen, seine Kosten sollte man schon bezahlen!

Dieser kann nichts dafür, auch hereinlassen sollte man ihn, sonst wird es teuer! Polizei in Uniform und Gerichtsvollzieher sind die einzigen die in die Wohnung dürfen. Weitere Informationen folgen hier und jeder gepfändete Österreicher kann - sollte auch mit dem Gerichtsvollzieher reden hier die Edikte Datenbank: Gericht und Justiz komplett Kuckuck: Ediktsdatei, Konkurse und Insolvenzen Justiz Home.

Entsprechende Auskünfte über diese Leistungen erteilt zum Beispiel das jeweilige Wohnsitzfinanzamt, das Gemeindeamt oder das jeweilige Amt der Landesregierung bzw. Kann man dies eintragen und es wird alles korrekt berechnet? Ich habe gerade versucht hier zu rechnen und bin mir bei der Zuordnung nicht sicher.

Ich bin als Angestellte und im Nebenerwerb freiberuflich tätig. Gehören dann die Sozialversicherungskosten Rente, Krankenversicherung etc. Ich gehe davon aus, dass ich für die freiberufliche Tätigkeit nicht nochmal privat Sozialvers.

Wenn ich für meine freiberufliche Tätigkeit Raummiete zahle, gehört das unter Betriebsausgaben? Vielen Dank schonmal für Ihre Hilfe! Das ist wirklich ein super Rechner. Nur eine Sache ist mir aufgefallen. Ich gebe bei den nicht-selbständigen Einnahmen das Bruttogehalt an. Er rechtet allerdings nicht die Sozialabgaben ab auch Lohnsteuer nicht oder?

Dadurch werden die Zahlen verfälscht oder seh ich das falsch? Das komplette Bruttogehalt wird in die Berechnung genommen, mit den Einnahmen aus dem Gewerbe summiert und über beides wird die Einkommenssteuer berechnet. Allerdings fehlen eben diese Sozialabgaben, wie sie in einem normalen Brutto-Netto Gehaltsrechner schon abgezogen werden.

Ich freue mich auf ein Feedback. Hallo, es wäre schön wenn diese Berechnung stimmen würde, doch leider gibt es in der Berechnung des Kinderfreibetrags einen fatalen Fehler. Der Freibetrag kann nicht dem Kindergeld gegenüber gesetzt werden, der Freibetrag kommt nur zum tragen wenn durch den Freibetrag die Steuerersparnis höher ist als das gezahlte Kindergeld, in diesem Fall wird das erhaltene Kindergeld auf die zu entrichtende Einkommenssteuer wieder voll hinzugerechnet und nicht zu dem Gewinn.

Nach der angewendeten rechen Formel wäre die Berücksichtigung des Kinderfreibetrages immer ein Steuervorteil. Nur diese ist Eigentlich erst ab einen Gewinn von rd. Ehepaar mit 1 Kind: Lediger mit Unterhaltspflicht für 1 Kind: Private Ausgaben für Krankenversicherung: Und für Rentenversicherung Sonstige 0 und private Lebenshaltung Rechner teilt mir mit: Diese Zahl mal hier eingetragen: Der Selbständigen-Rechner dieser Seite hier sagt mir: Der Rechner des BMF aber sagt: Selbst wenn ich die Gewerbesteuer von Ich habe auch einen Job im Ausland freier Dienstnehmer mit ca.

Stimmt dann die Berechnung der Steuern, wenn ich als monatliches Gehalt das Jahresgehalt angebe??? Im letzten Schritt wird die Berechnung immer sowohl jährlich als auch monatlich angezeigt. Es gibt ein Festbetrag den ich monatl, erhalte und würde der Firma jeweils monatl. Könnt ihr mir evtl. Ich bin ledig und habe keine Kinder. Mache das also nur nebenberuflich. Wieviel LSt muss ich ans FA zahlen, da ich bei Zunächst müssen Sie eine Steuernummer beim Finanzamt beantragen, ohne die können Sie keine ordentliche Rechnung stellen.

Meines Wissens nach geht nur eins von beiden, das Finanzamt berechnet am Ende des Jahres die günstigere Variante sog. In der Variante Kinderfreibetrag: Ich gehe bei der Berechnung davon aus das Kindergeld bezogen wurde, daher wird das Kindergeld dem Einkommen hinzugerechnet und der Kinderfreibetrag abgezogen.

In der Variante Kindergeld: Das Kindergeld wird nicht zum Einkommen hinzugerechnet und der Kinderfreibetrag wird nicht vom Einkommen abgezogen. Danke für diese tolle Seite. Aber wieso wird der Kinderfreibetrag am ende wieder auf den Gewinn nach Steuern gerechnet? Sie haben ein Einkommen von Ihr tatsächliches Einkommen beträgt also: Ich hätte die Kommentarfunktion schon längst deaktiviert!

Da wundert mich die Masse an Insolvenzen nicht mehr. Es dauert zwar manchmal eine Weile bis ich die Zeit finde hier auf Kommentare zu antworten aber bis jetzt wurde noch jeder halbwegs legale Kommentar beantwortet und freigeschaltet. Zum Einen bin ich mir nicht sicher, ob nicht auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzugsfähig ist, aber viel wichtiger: Der Ansetzbare Anteil der Altersvorsorge steigt jährlich um zwei Prozentpunkte.

Dein Rechner gibt 7. Bei KSt und Soli errechne ich mir genau den gleichen Wert. Meine Excel-Tabelle gibt mir das so aus. Habe 2 Kinder die ich noch versorgen muss und bin nicht verheiratet. Hilfe wie kann ich das rausfinden. Sie sollten vor dem Schritt in die Selbständigkeit einen Businessplan erstellen. Viellicht hilf Ihnen dieser Artikel weiter: Hallo liebes Team, ich stehe zur Zeit bisschen auf dem Schlauch, zwecks Steuererklärung.

Deshalb bitte ich höflich um Hilfe. Welche Steuern muss ich noch zahlen? Könnte mir jemand an Hand dieser Zahlen ein Bespiel berechnen? Und wertvolle Tipps — für eine Steuerminderung? Aber leider wird hier überhaupt nicht die MwSt. Ich gehe mal davon aus, dass ein Selbstständiger in aller Regel mehr als Wie viel sollte ich zahlen Steuern Einkommensteuer, Sozialversicherung, etc. Einige neigten dazu, mich zu verlassen?

Ich bin mit drei erwachsene Kinder verheiratet. Ein Job klingt eher nach einer Festanstellung, dann ist selbstaendigen-rechner.

Bei einem jährlich zu versteuernden Einkommen von Woher kommt diese Differenz? Wird von diesem Rechner noch irgendein Betrag vom zvE abgezogen? Telemarketing ist ja allgemein nicht gerade als Seriöse Branche bekannt, trotzdem viel Erfolg damit.

Umsatzsteuer ist aber ein durchlaufender Posten, somit kein Aufwand. Du ziehst die Steuer nur für den Staat ein, rechnest die Vorsteuer aus deinen betrieblichen Ausgaben gegen und zahlst den verbleibenden Betrag zum vereinbarten Zeitpunkt an deine Finanzkasse. Du bist freischaffender Softwareentwickler und stellst deinen Kunden in der Regel Firmen deinen Stundensatz netto in Rechnung, dabei berufst du dich auf die Kleingewerberegelung.

Im folgenden Jahr weist du Umsatzsteuer aus, da es absehbar ist dass du in diesem Jahr mehr als Der Rechnungsbetrag vorher waren 1. Die rechnet der Auftraggeber selber ab. Wenn Ich Ihre Angaben in den Einkommensrechner tippe und Sie Ihnen sende, dann geht das schon stark in die Richtung Beratung und ich bewege mich rechtlich auf sehr dünnem Eis. Wenn Sie konkrete Schwierigkeiten bei der Bedienung des Einkommensrechners haben kann ich Ihnen gern weiterhelfen.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu wieder via Kommentar oder Kontaktformular. Sollten Sie irgendwelche technischen Probleme haben können Sie sich gerne an mich wenden. Wie kommen bei der Gewerbesteuer Cent-Beträge zustande? Berechnung der Gewerbesteuer ist, glaube ich, so nicht korrekt! Steuern werden bei der Berechnung im Einkommensrechner nicht gerundet.

Bin ab als Hauswirtschafterin selbständig bei einem ca. Im Zweifel besser einen Steuerberater zu Rate ziehen. Ich bin Fahrlehrerin und würde gern freiberuflich arbeiten. Hab leider keine Ahnung was ich da alles beachten muss, bzw. Mein Mann hat ein Kleingewerbe angemeldet. Wir wissen nicht, wie viel Steuerm wir da zahlen müssen.

Können sie uns das sagen? Bitte wählen Sie beim Einkommensrechner unter Einstellungen die Option Nebengewerbe aus, falls es sich bei dem Kleingewerbe nur um ein Nebengewerbe handelt.

Wenn ich am Anfang des Monats z. Die Ausgaben für Adwords sind als Betriebsausgabe absetzbar. Ich habe nur irgendwie einen Denkfehler bei der Berechnung der Einkommensteuer. Ich bin verheiratet und meine Frau hat kein Einkommen, wir sind natürlich gemeinsam veranlagt. Dafür sind hier die Beträge von Soli und Kirchensteuer doppelt so hoch.

Habe Ihr Ergebnis mit der Splittingtabelle verglichen, die ca. Der doppelt so hohe Steuerfreibetrag ist in der Splittingtabelle noch nicht berücksichtigt. Hallo Rene, die Betriebseinnahmen sowie die Betriebsausgaben sind immer netto exklusive Mwst einzugeben. Hallo, ich habe 2 kleine Kinder die bei der Mutter gemeldet sind. Die Betreuung der Kinder teilen wir uns jedoch, haben beide das Sorgerecht, also finanziere ich auch ein zusätzliches Zimmer für die Kinder.

Nun möchte meine Ex-Partnerin Unterhaltsgeld. Wie berechnet sich mein Nettoeinkommen in diesem Fall? Was muss ich beachten? Wird kein Ergebnis angezeigt? Oder wo liegt das Problem? Wie kann ich in diesem am besten Elterngeldbeträge eingeben? Könnte man dafür vielleicht ein gesondertes Feld aufmachen? Dieser Einkommensrechner für Selbstständige ist wirklich sehr hilfreich! Besuche die Seite zurzeit fast täglich. Mal ne Frage zur Krankenversicherung: Ich bin freiwillig Pflichtversichert und ist es da nicht so, dass man seit den kompletten Betrag von den Steuern absetzen kann?

Jetzt könnte ich eine Aushilfe Arbeit bekommen, mit rund im Monat. Der betrieb verlangt eine Rechnung,muss also einen gewerbeschein nehmen.

Rentiert sich das für mich?? Mit freundlichen Grüssen Dieter Z. Diese Werte müssten doch auch vor Steuer geschaltet sein? Stattdessen wird ein Betrag Vorsorge angezeigt, den ich nicht eingegeben habe.

Was bedeutet hier Vorsorge? Wie ist es, wenn ich diesbezüglich nichts einzahle bzw. Mein Beispiel kann man nicht rechnen: Meine Frau ist Kirchen steuerpflichtig, ich — Kirche frei. Beim Umsatz tragen Sie den Umsatz aus der selbständigen Tätigkeit ein. Ihre Anmerkung mit der Kirchensteuer ist korrekt, dieser Link könnte hilfreich sein http: Ich habe hier einen Fehler gefunden. Der Kindergeldbetrag stimmt nicht beim Ergebnis. Ich habe 2 Kinder zu je 0,5, also 1 muss ich eingeben. Ich bekomme hier beim Ergebnis nur einmal Kindergeld das ist nicht korrekt, ich bekomme Euro!!

Demnach braucht es eine neue Option: Kindergeld für X Kinder. Das werde ich bei der nächsten Anpassung berücksichtigen. Allerdings beeinflusst das Kindergeld in den meisten Fällen nicht die Höhe der Einkommensteuer, da es in aller Regel steuerfrei ist.

Das liegt daran des die unterhaltsansprüche um den Kindergeldanspruch gekürzt werden und das Elternteil bei dem das Kind nicht wohnt daher weniger unterhalt leisten muss. Um die zu zahlenden Steuern abzuschätzen sind Sie hier richtig! Die Eingaben müssen Sie aber selbst vornehmen. Das Ergebnis ist nur eine Schätzung und ohne Garantie. Oder bei einem Jahreseinkommen von circa Welche Versicherungen sind unbedingt nötig?

Vielen Dank für diesen Rechner. Er hat mir sehr bei der Entscheidung geholfen ob ich mich selbständig mache oder nicht. Danke für diese Berechnungsmöglichkeit! Ich bin Handelsvertreter und habe im ersten Jahr Euro überwiesen bekommen. Laut diesem Rechner muss ich Euro Steuern zahlen?! Das ist genau das Problem. Die Steuer ist da noch relativ gering, weil man ja Freibeträge hat.

Wenn ich eine 2er-GbR habe und durchkalkuliere. Kann man hier auch einfach den halben GbR-Umsatz eingeben und die halben Kosten angeben und erhält dann ungefähr einen korrekten Wert? Kann mir da bitte jemand einen Richtwert nennen? Man versteht verschiedene Zusammenhänge gleich mal auf Anhieb, Beispiel Kinderfreibetrag.

Hat mir sehr geholfen! Antwort von staunomat für euroteuro Suuper! Leider nützt es auch nix mehr — langsam aber umso sicherer stehen wir am Abgrund und sind bald einen Schritt weiter! Das kann nicht ganz sein…. Der Freibetrag wird vom Gewinn abgezogen um die korrekte Einkommensteuer zu berechnen. Der Freibetrag wird dann im letzten Schritt wieder addiert.

Hallo, in Schritt 2 der Ergebnisse gibt es einen Rechtschreibefehler: Gewerbesteuer bezieht sich wohl auf den Gesamtumsatz. Aber was lässt sich vom Umsatz abziehen? Ich glaube, die Krankenversicherungsbeiträge werden nicht richtig berücksichtigt. Meiner Ansicht nach sind diese voll absetzbar. Als Freiberufler zahle ich freiwillig ca. Hi, Der Rechner ist wirklich Super.

Aber ich hätte eine blöde Frage. Wieso gibt man bei der Einahme der Netto Umsatz? Bekommt er das zurück bei der Steuererklärung? Eine Antwort wäre hilreich. Für die Umsatzsteuer gibt es die Umsatzsteuererklärung.

Die Umsatzsteuer ist sog. Dafür gibt es die Progression. Starke Schultern müssen mehr tragen, schonmal gehört? Nennt man gesellschaftliche Solidarität, die das Grundgerüst eines Staates darstellt. Was meinen Sie denn eigentlich wie hoch für Sie eine angemessene Steuer sein dürfte — 10 Euro im Monat? Bezahlt Eure Steuern, dann baumelt Ihr bei der nächsten deutschen Revolution in 10 bis 15 Jahren auch nicht am nächsten Baum, wie die Vorstände der von Ihnen aufgeführten Abzocker-Unternehmen….

Ich habe gelesen dass man die Krankenkassenbeiträge komplett absetzen kann. Ich zahle Euro inklusive Pflegeversicherung in die gesetzliche Krankenversicherung, dementsprechend Basisbeitrag. Warum wird der Betrag nicht komplett bei der steuerlich relevanten Vorsorge aufgeführt? Vielen Dank für das Lob. Kinder kannst darf man nur angeben wenn Sie einem auch steuerlich zuzurechnen sind.

In deinem Fall also nein. Wer kann mir helfen?? Habe den Rechner ausprobiert, Ist es üblich das die Einkommenssteuer die Hälfte meiner Einnahmen verschlingt? Welcher Einkommenssteuersatz wird bei der Berechnung verwendet? Die letzte Seite zeigt keine Zahlen. Als Anfänger habe ich meine Schwierigkeiten. Ich versuche das Formular zum Einkommen auszufüllen, bleibe aber auf der zweiten Seite stecken. Das Programm nimmt meine Angaben zum Jahreseinkommen nicht an und fährt nicht fort.

Was ist zu tun? Wenn ich den Mauszeiger darauf ziehe, erscheint das Erklärungsfeld: Und bei den Ausgaben rechne ich nicht noch die Umsatzsteuer gegen? Hallo sguschonka, Ja betriebliche Einnahmen und Ausgaben immer netto angeben.

Die betrieblichen Versicherungen dagegen brutto. Private immer Brutto angeben. Also der Rechner bringt nicht viel. Zwar kann man Vorsteuern abziehen, aber es schmälert das verfügbare Einkommen letztendlich gewaltig. Hallo, habe 2 Kinder angegeben und mein Jahresumsatz liegt bei Wie kommt der Rechner auf einen Kinderfreibetrag von fast Habe ich hier einen Denkfehler, sorry, das Thema ist Neuland für mich und ich lese die ganze Zeit, dass sich der Freibetrag kaum auswirkt …aber nach dieser Rechnung Zahle ich mit meinen 2 Kleinen ja so gut wie keine Einkommensteuer mehr..

Ich habe eine Frage zum Kindergeld und zum Kinderfreibetrag, ich blicke da nicht ganz durch. Zwei Kinder habe ich und verheiratet bin ich auch. Meine Frau ist derzeit noch in Elternzeit. Ich beziehe derzeit das Kindergeld und bin hauptberuflich freiberuflich unterwegs. Wenn ich das hier richtig verstanden habe wird hier der Kinderfreibetrag mit berücksichtigt und vom zvE abgezogen, oder?

Wie ist das jetzt wenn ich Kindergeld erhalte, was wird denn dann abgezogen falls überhaupt? Ist es sinnvoll dann ohne Kinder zurechnen, da ja der Kinderfreibetrag nicht da ist und ich weis was steuerlich auf mich zukommt? Wer kann mir hier helfen? Dieses Problem ist schon seit einigen Wochen behoben. Habe damit berechnet was als Freiberufler bleibt.

Bin verheiratet und habe 2 Kinder. Wenn ich die Kinder angebe, kommen Euro netto weniger raus, als ohne Kinder.