Update: Trader 2018 – das Börsenspiel der Commerzbank

 

Genauso schnell wie man an der Börse Geld verdienen kann, kann man es wieder verlieren. Diese bittere Erfahrung musste der Spieler

Nach drei Tagen kann sich kein Spieler länger als einen Tag an der Spitze des Börsenspiels behaupten. Aktienverkauf Abgeltungssteuer sofort fällig wenn Freibetrag? Die iPhones werden nach Spielende an die Gewinner versandt. Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Ebenso wie der Umstand, dass es keine Goldenen Regeln gibt, mit denen man automagisch Gewinn einfährt.

Hohes Risiko und viel Glück

05/09/ · Das Börsenspiel ist am September gestartet. Warum es auch jetzt noch sinnvoll ist, sich beim Börsenspiel anzumelden, erklärt der Spielleiter Anouch Wilhelms von der Commerzbank.

Die Spielteilnehmer sind sehr unterschiedlich engagiert, sodass der heutige Kursverlauf alles entscheidet und die Rangliste nochmals durcheinandergewirbelt werden kann. So ganz erfolgreich lief das Börsenspiel für Hüdaver M.

Seine beiden Depots liegen weit hinten. Umso mehr wird er sich darüber freuen, dass er das Glück hatte, unter fast Damit gewinnt er das letzte von acht Apple iPhone X.

Wir wünschen Hüdaver M. Die wenigsten hatten mit einer so starken Marktbewegung nach unten gerechnet und setzten auf eine Erholung im DAX. Diejenigen, die jedoch mit weiteren Abschlägen gerechnet hatten, profitierten überproportional. Hier entscheidet nun, wer die heute Morgen eingesetzte Gegenbewegung am besten für sich nutzen kann.

Mit "Tadschiktrader" hat sich ein alter Bekannter in der Wochenrangliste ganz vorn positioniert. In der vierten Woche musste er schon einmal kurz vor dem Ziel die 2. Ob es ihm diesmal gelingen wird, den Wochensieg nach Ingolstadt zu holen?

Der gestrige Tag hatte es in sich. Das hatte auch entsprechende Auswirkungen auf die Rangliste im Börsenspiel. Wer jedoch denkt, dass mit diesem Wechsel an der Spitze alles entschieden wäre, hat sich geirrt. Die ersten fünf Spieler liegen so dicht beieinander, dass nun jeder Trade zählt.

Da wir die nächsten Tage mit weiterhin starken Bewegungen am Aktienmarkt rechnen können, sollten auch diese Verfolger nicht unterschätzt werden. Ähnlich spannend bleibt auch das Ringen um die 2. Hier liegt momentan "Minoujojo" mit Prozent Profit vorn. Neben seinen Aktien hält er keine Hebelprodukte mehr und hofft offenbar, diesen Vorsprung ins Ziel zu bringen.

Er wartet nur auf die Fehler seiner Verfolger. Auch wenn es momentan so aussieht, als ob es ein schwieriges Unterfangen ist, ihm den Sieg streitig zu machen, stehen die Chancen gar nicht so schlecht. Die Märkte sind aktuell sehr schwankungsintensiv und die richtige Positionierung kann immer noch den Sieg bringen.

Es gibt den einen oder anderen Verfolger, dem die heutige Schwäche der Märkte in die Karten spielt. Wer dies ist und inwieweit dieser in der Lage sein wird, hoddelhh unter Druck zu setzten, wird sich morgen zeigen. Im Wochenvergleich ist noch nichts entschieden. Morgen wird es dann wieder richtig spannend. Unter allen Teilnehmern des Börsenspiels wird — unabhängig vom Erfolg — das achte und letzte iPhone X von Apple verlost. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück bei der Verlosung.

Genauso schnell wie man an der Börse Geld verdienen kann, kann man es wieder verlieren. Diese bittere Erfahrung musste der Spieler "solowa" gestern machen. Nach mehreren erfolgreichen Handelswochen verlor er nicht nur die Führung an "hoddelhh" , sondern wurde gestern auf den siebten Platz durchgereicht.

Hoddelhh muss sich trotzdem warm anziehen. Mit "MissX" an zweiter und "Schubi" an vierter Position haben zwei Teilnehmer gezeigt, dass an der Spitze noch nichts entschieden ist.

Der Spieler MissX agierte dabei bisher sehr effektiv. Schubi hingegen vervierfachte seinen Depotwert innerhalb von nur zehn Tagen. In der laufenden Woche hat sich bisher noch niemand wirklich durchsetzen können.

Die gestrig Führenden rangieren mittlerweile unter ferner liefen. Das mittlerweile siebte Apple iPhone X wurde gestern unter allen Teilnehmern verlost, die sich bis jetzt beim Börsenspiel Trader angemeldet haben.

In dieser Woche zog Kornelia C. Im Spiel liegt ihr Depot zwar mit rund einem Prozent im Plus, dennoch hat sie wohl keine Chancen mehr, einen der Preise zu gewinnen. Anmelden und mitmachen lohnt sich demzufolge auch jetzt noch. Die letzten drei Tage lief es nicht wirklich gut für den Ex-Spitzenreiter "solowa". Nicht nur, dass er die Führung an "hoddelhh" abgeben musste.

Der Rest des Verfolgerfeldes sitzt ihm zusätzlich im Nacken. Die drehenden Märkte trafen solowa unerwartet. Sein Entschluss, ein Short-Zertifikat zu verkaufen und Long zu gehen, kam ein wenig zu spät.

Der Spieler "Wave" bewies in den letzten Spieltagen ein besseres Timing. Er ist nunmehr weniger als Dicht dahinter haben jedoch auch "MissX" und "gerleman5" mit einem Depotvolumen von über Mit nur noch sieben verbleibenden Spieltagen ist das Börsenspiel nun wieder richtig spannend geworden.

Auch im Wochen-Ranking ist noch alles offen. Wir rechnen jedoch damit, dass sich bis morgen Abend noch einiges tut. Nach wie vor kann sich "solowa" vor "hoddelhh" in der Rangliste an der Spitze behaupten. Der Abstand zum restlichen Verfolgerfeld ist aber deutlich geschrumpft.

Insgesamt verlor solowa seit dem Oktober rund 27 Prozent seines Depotwerts und zeigte vor allem in dieser Woche Schwäche. Ist jetzt rund eineinhalb Wochen vor dem Ende der richtige Zeitpunkt für das Verfolgerfeld gekommen, um an solowa vorbei zu ziehen?

Zudem fällt in diesem Jahr auf, dass im diesjährigen Börsenspiel neben vielen Aktien auch mehr gehebelte Wertpapiere gehandelt werden.

Und heute wird es wieder spannend für alle Teilnehmer des Börsenspiels. Trotzdem ist es ihm bisher nicht gelungen, sich mit seiner Strategie gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen. Immerhin ist sein Depot, trotz schwacher Märkte, mit drei Prozent im positiven Bereich. Das reicht bei diesen Märkten jedoch schon, um mit Rang 7. Er hatte zudem das Glück, dass er unter mehr als Wir wünschen Dietmar K.

Das siebte iPhone X wird morgen verlost. September muss "solowa" nicht viel tun. Während "hoddelhh" knapp hinter ihm lauert, jedoch gleich positioniert ist, stellt dieser momentan keine Gefahr dar.

Beide hoffen nur auf Fehler des Verfolgerfeldes. Da es an vierter Position momentan einen täglichen Wechsel gibt, geht ihre Strategie auf. Während "Margot34" mit mehreren Best Turbo-Optionsscheinen-Puts ordentlich federn lassen musste und auf Platz 20 zurückgefallen ist, hat sich "Wave" nun direkt hinter den beiden Führenden platziert.

Mit etwas mehr als zwei verbleibenden Spielwochen ist noch alles offen. Trotzdem muss sich das Verfolgerfeld so langsam etwas einfallen lassen. Momentan sieht es so aus, als ob niemand in der Lage wäre, dem Spieler "solowa" die Spitzenposition streitig zu machen. Selbst "hoddelhh" , der mit seinen beiden Depots hinter ihm liegt, hat bisher nicht zum Angriff angesetzt. Ganz untätig war solowa am gestrigen Dienstag allerdings nicht. Auf dem vierten Rang hat sich mit "Freiheitsfond" ein alter Bekannter positioniert.

In der Wochenrangliste positioniert sich "Luke84" zum ersten Mal an der Spitze. Das Feld liegt sehr dicht zusammen, sodass wir uns sicher sind, dass der Rest der Woche ereignisreich bleiben wird. Es scheint so, als rechne er fest mit weiter fallenden Märkten.

Trotzdem ist noch nicht aller Tage Abend, weil es immer wieder Teilnehmer gibt, die durch aktives Handeln ihren Depotwert überproportional steigern können.

Das gilt zum Beispiel für "Belilimo". Er war in der Lage seinen Depotwert innerhalb der letzten Woche mehr als zu verdoppeln und sitzt den Führenden nun, auf Platz vier, im Nacken.

Da er wesentlich dynamischer in den Märkten agiert, hätte er bei einer technischen Erholung im DAX die besten Chancen die Führenden anzugreifen. Auf Wochenbasis hat "Gerdi" momentan die Nase vorne. Und morgen wird es richtig spannend. Dass sich eine aktive Trading-Strategie auszahlen kann, bewies "stralli" am gestrigen Donnerstag.

Auf Wochenbasis haben sich drei neue Spieler an die Spitze geschoben, die zudem sehr eng beieinander liegen. Mit über Prozent Zuwachs seit Montag kann sich die Performance wirklich sehen lassen. Auch er war in der Lage, die gestrige Marktbewegung zu seinem Vorteil zu nutzen.

Wir sind uns jedoch sicher, dass es hier noch die eine oder andere Überraschung geben wird. Aufgrund des Feiertages wurde am gestrigen Mittwoch nicht an der Börse gehandelt. Beide hielten an ihrer Strategie fest und profitieren somit von der heutigen schwachen Eröffnung im deutschen Leitindex. An dritter Stelle hat sich "stralli" positioniert. Von den drei Führenden der Wochenwertung vom Dienstag ist bis auf "ml05" nicht mehr viel zu sehen.

Wird er es schaffen sich bis morgen Abend an der Spitze zu halten, um die 2. Mit dieser Position ist er mit 50 Prozent im Plus. Bei der starken Konkurrenz wird es jedoch schwer werden, allein mit diesem Produkt, den Wochensieg einzustreichen. Dennoch hatte er Glück und wurde unter mehr als Er gewinnt das fünfte von acht Apple iPhone X.

Wir wünschen Thomas B. Das sechste iPhone X wird nächste Woche Mittwoch verlost. Seit über einer Woche hat er keine Veränderung an dieser Position vorgenommen. Manchmal reicht es eben, auf den richtigen Trend zu setzen.

Da solowa die Position weiterhin hält, scheint er von weiter fallenden Märkten auszugehen. Mehr Aktivität zeigte solowa beim Aktienhandel — hier kaufte er Ryanair, auch wenn sich die Position bisher nicht so gut entwickelte. An dritter Stelle hat sich mit dem Spieler "Freiheitsfond" ein unbekanntes Gesicht positioniert.

Ob er in der Lage sein wird, die beiden anzugreifen? Diese Börsenspielwoche ist durch den Feiertag am 3. Oktober kürzer als die bisherigen. Daher könnten ein bis zwei gute Trades den Wochengewinn sichern. Aktuell haben sich mit "ml05" , "Jofi" und "beditt" drei bisher unbekannte Teilnehmer auf den ersten Plätzen positioniert. Ob das für den Sieg reichen wird? Wir sind gespannt, wie sich das Trio in den nächsten drei verbleibenden Handelstagen schlägt.

Der Teilnehmer "krazmov" hielt sich in den vergangenen Tagen im Windschatten der Führenden auf. Zum Ende der Woche setzte er jedoch zum Spurt an und belegt zum ersten Mal den vordersten Platz in der Gesamtrangliste. Hierbei zahlte sich auch sein Durchhaltevermögen aus. Mit diesem war er in der Lage, sein eingesetztes Kapital mehr als zu verdreifachen. Ein neues Gesicht gibt es in der Wochenrangliste. Hier konnte sich "Tadschiktrader" vor "xs" positionieren. Das Feld liegt nun sehr eng beieinander.

Die Entscheidung um den Wochengewinn von 2. Mit dem Teilnehmer "solowa" gibt es wieder einen Führungswechsel an der Spitze des Börsenspiels. Richtig entspannen kann er sich jedoch nicht. Vorjahressieger "hoddelhh" ist ihm dicht auf den Fersen. Aktienseitig setzt solowa auf E. Sein Depotwert liegt mit rund drei Prozent im Plus. Er belegt damit Platz 8. Leider sind damit seine Chancen auf einen Wochensieg eher gering.

Trotzdem hatte er Glück, wurde unter mehr als Das fünfte iPhone X wird nächste Woche Mittwoch verlost. Bemerkenswert ist, dass er nun mit seinen beiden Depots die Rangliste anführt.

Info Jeder Teilnehmer erhält zum Spielstart zwei Spieldepots. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer pro Depot zum Start Dabei waren es meistens nur kleine Gewinne, die aber in der Summe den Spitzenplatz einbrachten. Er setzte gestern weiterhin bevorzugt auf Öl Beispiel: Der Teilnehmer mit dem Spielernamen "lady" ist an die Spitze des Börsenspiels gestürmt. Mit einer besonderen Strategie setzte lady auf den Ölpreis der Nordseesorte Brent und kletterte so auf Platz eins.

Darüber hinaus vertraute der Teilnehmer auf klassische Aktien, wie beispielsweise die Baumot Group AG, die aktuell mit 33 Prozent deutlich im Plus liegen. Auch der bisher Führende "hodelhh" konnte seinen Depotwert steigern. Dies kaufte er am Morgen des Diesmal setzte der Spieler auf steigende Kurse, und auch das Timing stimmte in diesem Fall. Doch an Ausruhen war nicht zu denken. Zu dicht war ihm der Zweitplatzierte der Woche sechs — Zocker 88 — auf den Fersen. Die Positionen hielt er dabei nur wenige Minuten bis zu einer Stunde, am Ende reichten die daraus resultierenden Zusatzgewinne aus, um als Sieger aus Woche sechs hervorzugehen.

Insgesamt werden noch fünf Apple iPads Pro verlost, zweimal gehen noch 2. Noch zu Beginn der Woche 5 lag sie mit ihrem Depot 2 bei knapp über Im Laufe des Vormittags des 4. Auch diese Rechnung ging auf. Oktobers ebenfalls in mehreren Schritten aufgebaut. Dafür wurde eine sehr hohe Stückzahl gekauft und auch bis zum Ende der Spielwoche 5 gehalten.

Insgesamt werden noch fünf Apple iPads Pro verlost, dreimal gehen noch 2. Zum Ende der vierten Spielwoche liegt sein Depot bei 1. Dabei lag er zu Beginn der vierten Spielwoche noch im Mittelfeld aller Teilnehmer mit einem Depotwert von Dabei setzte er den Grundstein für seinen Erfolg bereits am Der Markt, der aufgrund von Marktgerüchten rund um die Deutsche Bank am späten Nachmittag stark gestiegen ist, trieb seine Position immer weiter an.

Mit einem Plus von Prozent oder umgerechnet Insgesamt werden noch fünf Apple iPads Pro verlost, fünfmal 2. Beim diesjährigen Trader-Börsenspiel tummelt sich gleich eine Vielzahl von Spielern sehr dicht beieinander auf den vorderen Plätzen. Bis jetzt gibt es keinen Spieler, der so richtig weit vorne liegt und diese Position auch halten kann, es gibt quasi täglich Wechsel an der Spitze und nach wie vor ist alles offen, wer den Jaguar F-Pace am Ende mit nach Hause nehmen kann.

Nur eine Minute später eröffnete er dann noch eine Position auf Gold, die ihm am Freitag dann zum Sieg verhelfen sollte. Auch die Wochenrangliste war somit eng beieinander. Insgesamt werden noch fünf Apple iPads Pro verlost, sechsmal 2. Diese Marktbewegung in einem sonst eher ruhigen Handel wirbelte die Rangliste am letzten Tag der Spielwoche noch einmal erheblich durch. Zum Ende der zweiten Spielwoche liegt sein Depot bei Dabei spezialisierte er sich von vornherein auf Turbo-Zertifikate.

Damit legte er den Grundstein für seinen Erfolg. Den ersten Platz und damit den Gewinn von 2. Insgesamt wurden im Börsenspiel bereits über Dabei setzte der Spieler vor allem auf Hebel-Zertifikate. Jedem Spieler stehen zwei Mal Für Hebel-Zertifikate gelten im Börsenspiel allerdings besondere Bedingungen: