Car Rental

 


Jeder vierte ertappte kleine Dieb in Frankfurt ist denn auch ein Fremder. Juni löste der Sabor sich auf. Ende der achtziger Jahre hatten sich aus den Bestrebungen nach mehr Autonomie die Forderungen nach der Unabhängigkeit von Jugoslawien entwickelt. Deren aufgerissene Augen sagen:

In Maine beginnt der Tag mit einem Hummerfrühstück


Es riecht nach Algen, Salz und See. Und nach harter Arbeit. Damit es zu keinen Verwechslungen kommt, hat jeder Fischer seine eigene Farbe, sein eigenes Muster. Mittags werden sie die Hummerfallen einholen und ihren Fang verkaufen. Und in Maine ist fast das ganze Jahr über Lobstersaison, lediglich in einigen Winterwochen machen die meisten Fischer Pause.

In Maine werden pro Jahr über Die Gefahr der Überfischung hält sich dennoch in Grenzen, weil die Bestände vieler Raubfischarten in der Region zurückgegangen sind, und diese Fische gehören zu den natürlichen Feinden des Lobsters, die ihm jetzt weniger zu Leibe rücken.

Zudem müssen die Fischer jeden Lobster messen und zu kleine oder trächtige Tiere zurück ins Wasser werfen. Hummer war früher ein Armeleuteessen, in der Kolonialzeit wurde er Gefängnisinsassen vorgesetzt. Heute isst hier — abgesehen von Vegetariern — jeder das Tier, vom Banker bis zum Tankwart. Pfundweise, und zwar täglich. Deren aufgerissene Augen sagen: Wer soll das alles essen?

Und nun steht vor jedem von ihnen ein riesiger Teller, ach was, eine Platte mit einer gigantischen Eiertasche, die sich ob ihrer enormen Füllung mit Hummerfleisch extrem wölbt, und daneben duften herrlich herzhaft Kartoffelwürfel plus frische Brioche.

Und das alles für 18 Dollar. Als irgendwann dann doch alles verspeist ist, muss unbedingt Bewegung her. Beim Spaziergang durch die Main Street sticht sofort der ganzjährig geöffnete Weihnachtsshop ins Auge. In ihm hängt Tannenbaumschmuck der besonderen Art: Ein Plüschlobster mit Weihnachtsmannmütze, Lobsterlichterketten, Lobsterschlafanzüge, Lobstergeschenkpapier.

Drinnen präsentiert ihr Mann Russell einigen Besuchern gerade seine Bilder. Auf denen sind vor allem junge Frauen aus der Region zu sehen, und wohl vor allem deswegen kommen manchmal auch Lobsterfischer in die Galerie und schauen sich nach Kunst um.

Und gibt einen Tipp: Wer wissen will, wie Lobster leben, wachsen und gefangen werden, solle das 20 Autominuten entfernte Mount Desert Oceanarium besuchen, das eine der seltenen Aufzuchtstationen für Hummer betreibt. Im Museumsteil ist ein Boot ausgestellt, pensionierte Fischer erzählen dort die spannendsten Geschichten aus ihren Jahrzehnten auf dem Wasser.

Hier machen die Gastronomen das Lobsteressen zum Event. Wer will, kann sich seinen Hummer aus den Bassins selbst aussuchen. Wer das nicht über das Herz bringt, fragt eine Bedienung, die dann darüber bestimmt, welches Tier im Kochtopf landet. Auf den Tischen liegt eine bebilderte Anleitung aus: Hilfreich vor allem für Touristen, die nicht täglich dieses hartschalige Meerestier zu sich nehmen.

Und wer seinen Hummerknackkünsten auch nach dem Lesen noch nicht traut, der kann üben: Während er an einigen Stellen unterhalb des Velebit und des Biokovo-Gebirges nur wenige Kilometer breit ist, reicht er an anderen Stellen weiter ins Landesinnere.

Die Mehrzahl der in Kroatien in die Adria mündenden Flüsse ist jedoch relativ kurz; lediglich der Einzugsbereich der aus Bosnien und Herzegowina kommenden Neretva erstreckt sich weiter ins Landesinnere. Die adriatische Küstenregion lässt sich von Norden nach Süden untergliedern in die historischen Regionen:. Kroatien gehört laut Analyse der FAO zu den 30 wasserreichsten Staaten der Welt und nimmt europaweit den dritten Platz ein mit insgesamt Kroatien gehört zu den wenigen Staaten mit organisierter Wasserordnungspolitik.

Schon verabschiedete der Sabor ein Wasserrechtsgesetz des Königreiches von Kroatien und Slawonien , das gesetzliche Regelungen für Gewässer, Flussbette, die Küste, die Wassernutzung, die Regulierung von Wasserflüssen, wie auch den Flutschutz, Wasserschutz, Wasserschutzvereinigungen und vieles weiteres vorsieht.

Die bekanntesten Seen sind die Plitvicer Seen. Sava , Kilometer sowie die Drau kroat.: Drava , Kilometer. Die Donau trennt Kroatien von der serbischen Provinz Vojvodina. Sie mündet in Sisak in die Save, die ab dort schiffbar ist. Die Flüsse aus den Dinariden zur Adria sind relativ kurz, einzig die in der Herzegovina entspringende Neretva stellt einen bedeutenden Fluss in die Adria dar.

Kroatien verfügt über acht Nationalparks und elf geschützte Naturparks. Insgesamt stehen Gebiete, davon 79 Sonderreservate botanische, geomorphologische, ornithologische, Meeres- und Waldreservate unter Naturschutz.

Insgesamt sind Quadratkilometer bzw. Kroatien hat Anteile am Grünen Band Europas. Im Jahr erklärte die kroatische Regierung das gesamte kroatische Meeresgebiet zu einem ökologischen Schutzgebiet und einer kontrollierten Fischfangzone kroat.: Die Vorgehensweise wurde von Italien , Slowenien und auch der restlichen EU kritisiert, da mit dem Gesetz auch die Fischereirechte berührt werden.

In den Gebirgsregionen des Gorski kotar , der Lika , wachsen vorwiegend Nadelwälder, in der pannonischen Tiefebene vorwiegend Laubwälder. Entlang der kroatischen Küste wachsen vor allem mediterrane Hartlaubgehölze , Macchien , Pinien und Kiefernwälder. Zu den vorkommenden Greifvögeln gehören Gänsegeier sowie Stein- und Schlangenadler. In den Nationalparks des Nordens sind zahlreiche Tierarten zu finden, die in Mitteleuropa selten anzutreffen oder gar ausgestorben sind: Auch einige Meeressäuger sind im kroatischen Teil der Adria beheimatet.

Der adriatische Delfin und insbesondere die Mittelmeer-Mönchsrobbe gehören dabei zu den vom Aussterben bedrohten Arten. Auch die Bestände des Roten Thuns sind durch die industrielle Überfischung im gesamten Mittelmeerraum stark bedroht. In Kroatien gibt es einige endemische Arten. Ein Beispiel hierfür ist der in unterirdischen Höhlen der Karstregion vorkommende Grottenolm.

Kroatien hatte laut einer im Jahr durchgeführten Volkszählung 4. Die Lebenserwartung in Kroatien beträgt etwa 78 Jahre. Es gibt zahlreiche kroatische Minderheitenverbände im Ausland. Im kroatischen Parlament gibt es eigene Abgeordnete der kroatischen Diaspora, die auch von diesen gewählt werden.

Häufigste Herkunftsländer waren Bosnien und Herzegowina Von Regierungsseite wurde eine Kampagne zur Zurückführung serbischer Flüchtlinge eingeführt. An zentraler Stelle können potentielle Rückkehrer Informationen zur Rückkehr einholen. Das Hauptsiedlungsgebiet der italienischen Minderheit ist die Westküste Istriens , daneben gibt es kleine italienische Sprachgruppen in Ost- und Mittelistrien, Rijeka , Dalmatien z.

Im Umgang mit der Minderheit der Roma wurden in den letzten Jahren von Amnesty International Fortschritte festgestellt; [28] insbesondere im Schulbereich und der Schaffung von Wohnräumen. Das Simon Wiesenthal Center stufte Kroatien Mitte in die höchste Beurteilungskategorie hinsichtlich der Bemühungen zur Verfolgung von nationalsozialistischen Verbrechen und deren erfolgreicher Prozessierung ein.

Die Amtssprache in Kroatien ist die kroatische Standardsprache. Kroatisch beziehungsweise Serbokroatisch wird fast überall im Land verstanden und gesprochen. Im westlichen Slawonien befinden sich tschechische und in Ostslawonien slowakische Sprachinseln.

Albanische und slowenische Muttersprachler leben über das gesamte Staatsgebiet verteilt. Der überwiegende Teil der Bevölkerung gehört der römisch-katholischen Kirche an.

Zahlen, inwiefern die Menschen, die sich der jeweiligen Religion zurechnen, diese tatsächlich in Form von Gottesdiensten o. Die ältesten Siedlungsbelege auf dem Gebiet des heutigen Kroatien sind etwa Es existieren bedeutende paläoanthropologische Fundstätten: Die ersten Siedlungen an der Ostküste des Adriatischen Meeres entstanden im Ab der Mitte des 2. Im Jahr 34 v. Zu Beginn des 1. Jahrhunderts wurde die römische Provinz Dalmatia , benannt nach dem Stamm der Delmatae, gebildet.

Jahrhundert wanderte das zentralasiatische Reitervolk der Awaren in das von den Langobarden zusätzlich besiedelte Pannonien ein. Die Kroaten wurden im 7. Jahrhundert vom byzantinischen Kaiser Herakleios in ihr heutiges Siedlungsgebiet gerufen, um ihm beim Kampf gegen die Awaren zu helfen. Porphyrogennetos stammten die Kroaten aus dem Gebiet des heutigen Kleinpolens.

Jahrhundert im Zuge der Slawenmission christianisiert, nördliche Teile Kroatiens und auch Slowenien wurden von Salzburg aus missioniert. Kroatien geriet in die Einflusssphäre der römisch-katholischen Kirche und somit in den westeuropäischen Kulturraum. Der Name der Kroaten ist erstmals in einer Quelle aus dem 9. Um wurde Tomislav der erste König Kroatiens. Gleichzeitig war dies auch der erste Königstitel in der Geschichte der Südslawen. Im Jahr sprach ihn Johannes X.

Während seiner Herrschaft fielen die Magyaren im pannonischen Becken ein. Tomislav verteidigte sein Königreich, das aus Zentralkroatien, Slawonien und Teilen Dalmatiens und Bosniens bestand, erfolgreich gegen die Ungarn. Dies war hinsichtlich des Schismas von und der Treue zu Rom von Bedeutung.

Das Königreich existierte bis ins Jahr weiter. Kroatien behielt dabei eine eigene Verwaltung unter einem kroatischen Ban Vizekönig bzw. Die Pacta conventa , die die Beziehungen des kroatischen Adels zum König regelt, wurde traditionell ebenfalls ins Jahr datiert, hierfür gibt es aber keine Belege. Jahrhundert, und einiger anderer Unterbrechungen, in unterschiedlicher Form bis bestehen.

Seit Mitte des HRR zum kroatischen König gewählt. Die Republik Dubrovnik konnte als einziges der Gebiete des heutigen Kroatien vom Jahrhundert bis zum Jahr ihre staatliche Unabhängigkeit bewahren.

Kroatien war jahrhundertelang Kampfzone gegen das Osmanische Reich. Als Abwehr wurde die sogenannte Militärgrenze errichtet, in der sich auch in bedeutender Zahl Orthodoxe Christen ansiedelten.

Ab waren Dalmatien und Istrien Teil der österreichischen Reichshälfte , während das Königreich Kroatien und Slawonien zur ungarischen Reichshälfte gehörte. In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts wuchs unter der kroatischen Bevölkerung das Verlangen nach mehr Selbstbestimmungsrechten und einem Ende der Magyarisierungspolitik Ungarns. Jahrhundert war auch geprägt vom sogenannten Illyrismus , einer Bewegung, die zahlreiche kulturelle Veränderungen durchsetzte.

Es kam zu einer Standardisierung der kroatischen Sprache und gleichzeitig wurde die Idee geboren, alle Südslawen in einem Staat zu vereinen. Kroatien löste sich im Jahre am Ende des Ersten Weltkrieges aus der österreichisch-ungarischen Monarchie. Italienische Truppen begannen daraufhin mit der Besetzung von kroatischen Gebieten längs der Ostküste der Adria, da Italien im Londoner Vertrag von deren Annexion zugesagt worden war.

Viele Kroaten lehnten aber die monarchistische Staatsform ab, fühlten sich benachteiligt und verlangten für Kroatien die Gründung einer Republik. Nach einer Staatskrise löste König Aleksandar I. Seine Macht stützte sich auf das Militär. Gleichzeitig floh ein Teil der kroatischen politischen Elite ins Ausland.

Vier Tage nach dem Beginn des Balkanfeldzuges marschierte am April die Wehrmacht in Zagreb ein. April kapitulierte das Königreich Jugoslawien vor den Achsenmächten. Kroatien wurde zum deutschen Vasallenstaat.

In der Zeit zwischen und erfuhr Kroatien wesentliche territoriale Veränderungen. Andererseits musste das Küstengebiet Dalmatien an Italien und das Gebiet nördlich der Mur an Ungarn abgetreten werden. Er errichtete eine faschistische Diktatur , die hunderttausende Juden , Serben , Roma , kroatische Antifaschisten u. Neben Tito war Andrija Hebrang eine der Führungspersönlichkeiten. Nach der Niederlage der Achsenmächte und ihrer Verbündeten kam es seitens der jugoslawischen Volksbefreiungsarmee zu Verbrechen an den Kriegsverlierern, vor allem beim Massaker von Bleiburg.

Nach dem Tod Titos nahmen die Spannungen zwischen Kroatien und der von Serben dominierten jugoslawischen Regierung zu. Ende der achtziger Jahre hatten sich aus den Bestrebungen nach mehr Autonomie die Forderungen nach der Unabhängigkeit von Jugoslawien entwickelt. Seine Forderung nach einem unabhängigen Kroatien löste bei den Serbischstämmigen, die laut damaliger Verfassung das zweite Staatsvolk darstellten, Proteste aus, doch die HDZ gewann bei den Wahlen am Mai mit 40 Prozent der abgegebenen Stimmen 67,5 Prozent der Parlamentssitze.

Nachdem sich am Die erste Anerkennung erfolgte am Juni durch Slowenien , das sich ebenfalls gerade für unabhängig erklärt hatte. Ein Schwerpunkt ist die weitere Privatisierung von Unternehmen und die Schaffung von Investitionsanreizen. Juni war Kroatien offizieller EU-Beitrittskandidat. Oktober , da Kroatien bis dahin nach Auffassung der EU-Kommission nur mangelhaft mit dem Haager Kriegsverbrechertribunal kooperiert hatte.

Im November wurden Kroatien gute Fortschritte bescheinigt und ein Abschluss der Beitrittsverhandlungen für in Aussicht gestellt.

Die Beitrittsverhandlungen wurden allerdings im Jahr für mehrere Monate wegen eines Streits mit Slowenien über den Grenzverlauf in der Bucht von Piran unterbrochen.

Erst im September konnte dabei eine Einigung erzielt werden, so dass die Beitrittsverhandlungen fortgesetzt werden konnten. Dezember auf dem EU-Gipfel in Brüssel unterzeichneten. In einem Referendum am Juli wurde Kroatien der April wurden die zwölf kroatischen Vertreter für das EU-Parlament gewählt. Als Strukturprinzipien gibt sie die Grundsätze der Demokratie sowie der Rechts-, Sozial- und Einheitsstaatlichkeit vor.

Das ursprünglich präsidial-demokratisch geprägte Regierungssystem wurde im Jahr zu einer parlamentarischen Demokratie umgeformt. Für hoheitliche Institutionen ist eine personelle Vertretung der nationalen Minderheiten vorgesehen; ihre Sprachen und Schriftzeichen sind in einzelnen Gebieten auch im amtlichen Gebrauch. Staat und Kirche sind voneinander getrennt; es gibt keine Staatsreligion.

Dezember die Beitrittsurkunde zur EU in Brüssel unterzeichnet. Das kroatische Parlament Sabor , ein Einkammerparlament , hat Abgeordnete. Die zweite Kammer, das Haus der Gespanschaften kroatisch: Die Abgeordneten werden durch Verhältniswahl bestimmt, bei der eine Fünf-Prozent-Klausel , bezogen auf einzelne Wahlkreise, gilt. Es gibt einen besonderen Wahlkreis für Auslandskroaten, für die im Sabor drei Sitze reserviert sind; zudem sind acht Abgeordnetensitze für nationale Minderheiten reserviert.

Alle Bürger ab dem Die letzten Parlamentswahlen fanden im Dezember und im November statt. Juni löste der Sabor sich auf. Auch Minderheitenvertreter und kleinere Parteien sollen Teil der Koalition sein. Er ist Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Während seiner Amtszeit darf er keiner politischen Partei angehören.

Nach abgehaltenen Parlamentswahlen vergibt er den Auftrag zur Regierungsbildung und ernennt nach Zustimmung des Parlaments den Premierminister. Unter besonderen Voraussetzungen kann er das Parlament auflösen und Neuwahlen ausschreiben. Die Ausfertigung der vom Parlament beschlossenen Gesetzesvorlagen darf er nicht ablehnen; hält er eine Norm für verfassungswidrig, so kann er sie dem Verfassungsgericht zur Prüfung vorlegen.

Bei der Verfassungsänderung des März wurde die starke Position des Präsidenten beschränkt. Sie besteht aus dem Premierminister predsjednik Vlade sowie den Vizepremiers und Ministern.

Vor Amtsantritt muss der Regierung vom Parlament das Vertrauen ausgesprochen werden. Sie kann auch Gesetzesvorlagen einbringen und bei gesetzlicher Ermächtigung Rechtsverordnungen erlassen.

In ihrer Amtsausübung ist sie dem Parlament gegenüber verantwortlich. Durch Misstrauensvotum kann sie vom Parlament zum Rücktritt gezwungen werden. Juni per Misstrauensvotum abgewählt. Oktober neuer Premierminister. Die innere Staatsverwaltung erfolgt unter Aufsicht der Regierung. Den Ministerien kommt dabei die Stellung von mittleren Verwaltungsbehörden zu.

Daneben gibt es für jede Gespanschaft eine untere Verwaltungsbehörde. Für besondere Aufgabenbereiche können Sonderbehörden geschaffen werden. Den Bürgern steht ein einklagbares Recht auf kommunale Selbstverwaltung zu. Aufgaben, deren Bedeutung nicht über ein bestimmtes Gebiet hinausgeht, werden von den kommunalen Selbstverwaltungskörperschaften eigenverantwortlich erfüllt. Darüber hinaus können den Kommunen auch staatliche Aufgaben übertragen werden.

Die Ausübung der rechtsprechenden Gewalt ist formell unabhängig. Zivilrechtsverfahren ziehen sich im Durchschnitt bis zu zehn Jahre hin.

In den kroatischen Medien und seitens der EU wird immer wieder auf die fehlende Rechtssicherheit und auf Fälle von Korruption hingewiesen. Die unteren Instanzen sind in einen allgemeinen, straf-, handels- und verwaltungsgerichtlichen Rechtsweg unterteilt.

Die Verfassungsrichter werden durch das Parlament für acht Jahre gewählt. Mit der Verfassungsbeschwerde kann sich der Bürger selbst gegen Rechtsakte der Behörden und Gerichte an das Verfassungsgericht wenden, wenn der fachgerichtliche Rechtsweg erschöpft ist. Kroatien ist in 20 Gespanschaften kroatisch: