Das Kontolino!-Weblog

 


Relativ oft kommt man an die Stelle, dass im Verfahren eine dritte Partei als externer Auftragsverarbeiter eingebunden ist. Cloud-Buchhaltungssoftware ermöglicht Ihnen demnach eine unkomplizierte Buchführung in Ihrem Unternehmen. Joachim Tuchel um Es ist zu prüfen, welche Strategien der Auftragsverarbeiter zum Schutz von personenbezogenen Daten einsetzt.

Vorteile integrierter ELSTER- und DATEV-Schnittstellen


Eine gute Buchhaltung beginnt bereits bei der Auswahl der passenden Software. Professionelle Programme bieten Ihnen gegenüber einer analogen Buchführung entscheidende Vorteile:.

Vor allem dann, wenn Sie sich bei der Buchhaltung noch unsicher fühlen, bietet Ihnen eine moderne Buchhaltungssoftware optimale Unterstützung im Unternehmensalltag. Möglicherweise müssen Sie dann mit hohen Geldstrafen rechnen oder schlimmstenfalls kann das sogar den Entzug Ihrer Gewerbeberechtigung bedeuten.

Eine gute Buchhaltungssoftware prüft Ihre Angaben automatisch und weist Sie umgehend auf eventuelle Fehler hin. Sie suchen noch nach einer Buchhaltungssoftware, die optimal zu Ihnen passt? Um eine geeignete Buchhaltungs-Lösung zu finden, haben wir in diesem Buchhaltungssoftware-Kaufratgeber die wichtigsten Punkte für Ihre Entscheidungsfindung zusammengestellt und führen Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Fragen.

Im Folgenden erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines professionellen Buchführungsprogramms konkret achten sollten. Wir verraten Ihnen auch, welche Buchhaltungssoftware-Funktionen eine gute Programmlösung braucht, um Sie bei der Optimierung Ihrer Buchhaltung zu unterstützen.

In unserem Buchhaltungssoftware-Vergleich gehen wir daher auf folgende Fragestellungen ein:. Diese zentrale Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Dennoch gibt es einige wichtige Tipps, die Sie vorab beachten könnten.

Wenn Sie eine neue Buchhaltungssoftware kaufen wollen, sollten Sie sich im Vorfeld darüber informieren, ob die Programme, die für Sie in Frage kommen, auch die nötigen Funktionen für Ihren Betrieb mitbringen. Zudem kommen je nach Gewinnermittlungsmethode noch weitere Aufgaben für Ihre Buchhaltung hinzu, wie beispielsweise die Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung einfache Buchführung oder die Gewinn-und-Verlust-Rechnung doppelte Buchführung.

Auch Aufgaben wie die Umsatzsteuer-Voranmeldung oder die elektronische Datenübertragung an das Finanzamt können hilfreiche Funktionen einer Buchhaltungssoftware sein. Besonders praktisch ist es daher, wenn ein spezialisiertes Programm all diese Aufgaben automatisiert für Sie erledigt.

Wenn Sie direkt eine moderne Buchhaltungssoftware kaufen, erfassen Sie lästigen Papierkram mit wenigen Klicks digital und sparen sich viel Aufwand. Ihre monatliche Buchhaltung können Sie so im Handumdrehen schnell und einfach abwickeln. Sie sparen sich mit einer leistungsfähigen Buchführungslösung nicht nur unnötige Mehrkosten für einen Steuerberater , sondern noch dazu einiges an Aufwand.

Auch wenn Sie nicht auf die Hilfe Ihres Steuerberaters verzichten möchten, können Sie diesem mit einer professionellen Buchhaltungssoftware zuarbeiten. Gerade persönliche und auch die Anforderungen Ihres Unternehmens sind für die richtige Auswahl entscheidend.

Wir haben dafür bereits einige wichtige Aspekte zusammengestellt, an denen Sie sich orientieren können:. Am besten stellen Sie sich im Vorfeld folgende Fragen:. Wenn Sie eine aktuelle Programmlösung für Ihre Buchhaltung kaufen oder auf eine neue Buchhaltungssoftware wechseln möchten, sollten Sie vorab verschiedene Lösungen vergleichen.

Ein geeignetes Programm sollte alle nötigen Module und Funktionen mitbringen, die Sie für eine erfolgreiche Buchhaltung benötigen. Machen Sie keine Abstriche! Nur so kann die Software Ihren Nutzen erfüllen. Behalten Sie dabei aber immer Folgendes im Hinterkopf: Entwickelt sich Ihr Unternehmen weiter, können sich Ihre persönlichen Präferenzen ändern. Hat die Buchhaltungssoftware keine Möglichkeit zur Erweiterung, müssen Sie sich schlimmstenfalls eine neue Software suchen oder für ein Upgrade auf eine umfangreichere Version sehr hohe Kosten einkalkulieren.

Informieren Sie sich im Vorfeld genau, ob es geeignete Lösungen gibt, die alle nötigen Module und Funktionen mitbringt, um den Anforderungen in Ihrem Betrieb gerecht zu werden — und zwar auch dann, wenn sich Ihre Präferenzen ändern oder Ihr Unternehmen wächst. Es ist daher sehr wichtig, alle Faktoren in die Entscheidungsfindung miteinzubeziehen.

Folgende Fragen sind meist ausschlaggebend, um ein geeignetes Programm auswählen zu können:. Viele von ihnen geben sich deshalb damit zufrieden, kaufmännische Aufgaben mit Tabellenkalkulationsprogrammen wie Excel zu erledigen.

Kleine und mittlere Unternehmen KMU , die mehrere eigene Mitarbeiter beschäftigen, haben hingegen mehr buchhalterische Arbeiten zu bewältigen. Dementsprechend sind sie auf eine adäquate und meist umfangreichere Buchhaltungslösungen angewiesen. Da jeder Unternehmer mit Excel irgendwann an seine Grenzen kommt, lohnt es sich aber nicht nur für KMU, sondern auch für Existenzgründer, Start-ups, Freiberufler und Kleinstbetriebe, von vornherein zu einer guten Buchhaltungssoftware zu greifen.

Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen KMU ist eine gute Lösung für die erfolgreiche Buchhaltung unverzichtbar. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Ihre Buchhaltung mit einer Software selbst erledigen oder lieber einige Bereiche aus der Hand geben sollen, stellen Sie sich am besten folgende Fragen:.

Die Programme unterstützen Sie aber auch optimal bei der Zusammenarbeit mit externen Steuerfachleuten, wenn Sie nur einzelne Bereiche Ihrer Buchhaltung auslagern. Wollen Sie eine neue Buchhaltungssoftware kaufen, ist ebenfalls wichtig, dass ein unkomplizierter Austausch sowie eine gute Kompatibilität mit dem Steuerberater und dem Finanzamt gewährleistet ist:.

Diese gewährleistet, dass Sie direkt mit dem Finanzamt zusammenarbeiten können, wenn Sie zum beispielsweise die USt-Voranmeldung oder die Jahressteuererklärung an die zuständigen Behörden übermitteln wollen. Sie können sich hierdurch viel Arbeit, Zeit und vor allem doppelte Formulare sparen. Sie haben in der Vergangenheit bereits eine andere Buchführungslösung verwendet?

Dann wiederum ist es wichtig, dass Sie die Daten Ihrer alten Buchhaltungssoftware leicht in Ihre neue Lösung übertragen können. Umgekehrt können Sie damit wichtige Buchhaltungsdaten an Ihren Steuerberater exportieren. Ein unkomplizierter Datenaustausch mit dem Steuerberater und dem Finanzamt erleichtert Ihnen einige Arbeitsschritte und viel Aufwand.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf einer neuen Buchhaltungssoftware, ob Sie lieber zu einer festinstallierten Desktop-Software oder zu einer mobilen Cloud-Lösung greifen sollen. Entscheidende Faktoren für die Entscheidungsfindung:. Die hohe Funktionalität der Buchhaltungssoftware gewährleistet, dass Sie Ihre Buchhaltung komplett selbstständig und ohne fremde Hilfe erledigen können. Beachten Sie daher unbedingt bei der Auswahl, wieviele Mitarbeiter mit der Software arbeiten sollen und ob das ausgewählte Buchhaltungsprogramm diese Kriterien erfüllen kann.

Im Gegensatz dazu können Sie mit einer mobilen Cloud-Lösung direkt ohne Installation damit loslegen, im Programm zu arbeiten. Cloud-Buchhaltungssoftware speichert Ihre Firmendaten auf hochsicheren Servern in Deutschland und gewährleistet damit eine hohe Datensicherheit. Machen Sie sich Gedanken, ob Sie flexibel von unterwegs in der Buchhaltung arbeiten möchten, oder Ihnen eine begrenzte Anzahl von Arbeitsplätzen ausreicht.

Berücksichtigen Sie auch unbedingt das Angebot des Anbieters und vergleichen Sie die verfügbaren Arbeitsplätze und welche Mehrkosten durch ein Upgrade entstehen. Bevor Sie eine Buchhaltungssoftware kaufen, sollten Sie sich weiterhin darüber Gedanken machen, auf welchem Betriebssystem Sie Ihre Programmlösung nutzen möchten. Benötigen Sie die Buchhaltungssoftware für:. Cloud-Software ist hingegen häufig so konzipiert, dass Sie diese betriebssystemunabhängig nutzen können — also auch für Mac- und Linux-Systeme bestens geeignet ist.

Sie sind also nicht an ein Betriebssystem für Ihre Buchhaltungssoftware gebunden und können jederzeit ein anderes System nutzen. Festinstallierte Desktop-Software ist meist für Windows-Betriebssysteme ausgelegt.

Die Preisspanne geht bei den verschiedenen Buchhaltungsprogrammen relativ weit auseinander. Deshalb sollten Sie bereits im Vorfeld festlegen, auf welche Funktionen es Ihnen bei einer Buchhaltungssoftware ankommt. Beschäftigen Sie in Ihrer Firma beispielsweise keine eigenen Mitarbeiter, können Sie auf ein Programm mit Lohnbuchhaltungs-Funktionen verzichten und sich dadurch unnötige Zusatz-Kosten für ein entsprechendes Modul sparen.

Entscheiden Sie sich für ein teureres Software-Angebot , erhalten Sie meist spezielle Schulungsangebote oder sonstige Hilfen. Diese vermitteln Ihnen den Umgang mit der Software. Günstigere Varianten bieten diesen Service meist nicht. Im Internet erhalten Sie auch kostenlose Buchhaltungssoftware.

Freeware verfügt aber häufig über einen stark abgespeckten Funktionsumfang und ist meist unübersichtlich in der Handhabung. Sie sollten bei der Auswahl einer Buchhaltungssoftware nichts überstürzen und sich vorab einige Gedanken dazu machen. Berücksichtigen Sie unbedingt den Leistungsumfang und die Flexibilität des Buchhaltungsprogramms — lässt es sich jederzeit anpassen und ggf. Wollen Sie auch mobil arbeiten oder genügt Ihnen die Installation auf einem Rechner?

Nutzen Sie Windows, Mac oder Linux? Wenn Sie sich über diese Faktoren bereits im Vorfeld Gedanken machen und bei Ihrer Auswahl berücksichtigen, kann fast nichts mehr schief gehen. Um es Ihnen etwas einfacher zu machen haben wir Ihnen eine Checkliste zusammengestellt, die Sie beim Kauf einer Buchhaltungssoftware unterstützen soll. Dadurch können Sie bestenfalls hohe Kosten für einen Steuerberater einsparen.

Auf dem Markt gibt es eine riesige Auswahl effizienter Buchhaltungssoftware von unterschiedlichsten Anbietern: Aus diesem umfangreichen Angebot eine gute Buchhaltungssoftware herauszusuchen, welche den Anforderungen Ihres Unternehmens optimal gerecht wird und auch preislich in Frage kommt, scheint erst einmal gar nicht so einfach.

Um eine geeignete Buchhaltungssoftware zu finden, können Sie sich zunächst am Umfang der verschiedenen Lösungen orientieren. Eine gute Software für die Buchhaltung sollte Ihnen jedoch gleich alle grundlegenden Module und Features für eine erfolgreiche Buchführung zur Verfügung stellen. Diese sind wichtig, um folgende kaufmännische Aufgaben im Bereich der Finanzbuchhaltung problemlos abzuwickeln:. Darüber hinaus können Buchführungsprogramme mit praktischen Zusatz-Features ausgestattet sein, um Ihnen weitere Arbeiten der Buchhaltung abzunehmen oder komfortabler und einfacher zu gestalten:.

Eine gute Buchhaltungssoftware , die diese Basis-Funktionen und Zusatz-Features umfasst, unterstützt Sie dabei, alle kaufmännischen Arbeitsprozesse in Ihrem Betrieb zu vereinfachen und zu automatisieren. Gleichzeitig spart Sie Ihnen die Hilfe eines Steuerberaters. Diese stellt einen unkomplizierten Daten-Export sicher.

Wir haben noch weitere Informationen für Sie zusammengestellt. Als Unternehmer sind Sie seit dem Jahr vom Gesetzgeber her dazu verpflichtet, Ihre Umsatzsteuervoranmeldungen auf elektronischem Weg an das Finanzamt zu übermitteln.

Selbiges gilt seit für alle Jahressteuererklärungen. Erledigen Sie auch die Lohnabrechnung mithilfe eines Buchhaltungsprogramms, so ist es empfehlenswert, wenn Ihre Buchhaltungssoftware zusätzlich mit Online-Banking und einem integrierten mehrstufigen Mahnwesen ausgestattet ist.

Ihre Programmlösung kann Sie dadurch unterstützen, Zahlungseingänge schnell und einfach abzugleichen.

Das bedeutet, dass Sie effektiv Fehler und Versäumnisse vermeiden. Eine zuverlässige Offene-Posten-Verwaltung informiert Sie umgehend über säumige Kunden, die ihre Rechnungen noch nicht beglichen haben. So sparen Sie noch mehr wertvolle Zeit in Ihrem Unternehmen. Schaffen Sie für Ihr Unternehmen eine zuverlässige und umfangreiche Buchhaltungssoftware mit den oben genannten Funktionen und Zusatz-Features an, profitieren Sie von einer leistungsstarken Komplettlösung für die Buchhaltung.

Mit dieser können Sie Ihre Buchführung einfach selbst in die Hand nehmen und zuverlässig selbst erledigen. Sie nehmen Ihnen zahlreiche Aufgaben ab, die Sie tagtäglich neben Ihrem regulären Kerngeschäft bewältigen müssen. Mit einer guten, einfachen Buchhaltungssoftware können Sie alle Geschäftsvorfälle Knopfdruck elektronisch verbuchen. Buchhaltungs-Aufgaben erledigen Sie also unkompliziert, schnell und fehlerlos , vorausgesetzt das ausgewählte Buchhaltungsprogramm berücksichtigt auch gesetzliche Vorschriften wie die GoBD.

Dadurch bietet Ihnen eine gute Buchhaltungssoftware folgende entscheidende Vorteile:. Eine gute Buchhaltungssoftware sollte grundsätzlich einfach und übersichtlich aufgebaut sein, damit Sie sich problemlos in den verschiedenen Modulen zurechtfinden.

Hierfür ist es wichtig, dass das Programm über eine intuitiv steuerbare Benutzeroberfläche verfügt. Aus diesem Grund sollten Sie eine Software dieser Anbieter — das gilt vor allem für DATEV — nur dann anschaffen, wenn Sie bereits Grundkenntnisse in der Buchhaltung besitzen und nicht vor einer längeren Einarbeitungszeit zurückschrecken.

Wählen Sie einfach aus: Die Auswahl und Bewertung der Produkte kann je nach den eigenen Anforderungen hinfällig sein. Die Gegenüberstellung von jeweils zwei Produkten dient lediglich zur Orientierung und besseren Übersicht. Alle Angaben ohne Gewähr. Beim Vergleich des Preis-Leistungs-Verhältnisses haben wir die beiden Produkte berücksichtigt, die in folgenden Punkten am besten abschneiden:. In unserer Betrachtung haben wir die beiden gängigsten du vom Leistungsumfang passendsten Software-Lösungen herausgesucht.

Die Buchhaltungs-Produkte, die wir in unserem Test berücksichtigt haben, schneiden je nach Test unterschiedlich ab. Wir haben daher die beiden Produkte ausgewählt, die am beliebtesten sind und am häufigsten mit Bestnoten abschneiden. In unserem Test ist lediglich die Lösung von lexoffice eine Cloud-Lösung und dadurch mobil und betriebssystemunabhängig nutzbar.

Jedoch haben auch die anderen Anbieter Produkte in Ihrem Portfolio, die in der Cloud genutzt werden, wie z. Wenn Sie die Buchhaltung selbst erledigen, sollten Sie in jedem Fall ein Grundverständnis für die Vorgänge mitbringen. Dennoch gibt es Software-Produkte, die ganz ohne Einarbeitung intuitiv erlernt und genutzt werden können. Zudem sind sie alle mit entsprechenden Schnittstellen für den schnellen und sicheren Datenaustausch ausgestattet.

Jedoch sollten Sie als Einsteiger in der Buchhaltung auch darauf achten, dass die Benutzerfreundlichkeit gewährleistet ist und die Oberflächen nicht zu komplex aufgebaut sind.

Hier unterschieden sich die Buchhaltungsprogramme unseres Vergleichs nochmals stark voneinander. Die einfachste Buchhaltungssoftware stammt zweifelsohne v om Anbieter Haufe mit den Marken Lexware und lexoffice.

Die Lösungen von Lexware besitzen zudem praktische Eingabehilfen und integrierte Programm-Assistenten. Somit helfen sie Ihnen dabei, Ihre komplette Buchhaltung eigenständig zu erledigen. Hierfür benötigen Sie nicht einmal Vorkenntnisse in der Buchführung, denn die Software überprüft automatisch Ihre Angaben und weist Sie umgehend auf Fehler hin.

So ist sichergestellt ist, dass Sie Ihre Buchhaltung stets korrekt und sicher erledigen können. VPS2day bietet leistungsfähige und dennoch preisgünstige Alternativen zu herkömmli Asklepios-seeds ist ein Versandhandel für besonderes Saatgut.

Wir vertreiben unter d BuntesZuhause — der Onlineshop für Menschen, die Farbe bekennen. In unserem Shop findet der Kunde derzeit über 50 verschiedene Pökelmischungen, mit Ihrem Onlineshop oder Ihrer Reichweite bspw. Für den Ausbau unseres E-Commerce Geschäfts sind wir stetig auf der Suche nach reichweitenstarken und vertrauenswürdigen Partnern. Sportlich ist die Entwicklung des Vereins seit Jahren positiv.

Das ist nicht unüblich. Viele IT-Sicherheitsrichtlinien sind mehr als 10 Seiten lang, weil sich neben den Richtlinien und Regeln auch noch eine technische Dokumentation darin versteckt. Weisen Sie darauf hin, welche Passwortanforderungen es in Ihrem Unternehmen gibt. Auch wenn es technisch erzwungen wird und der Mitarbeiter das gar nicht ändern kann.

Trotzdem ist ein Hinweis auf den Standard sinnvoll. Nicht hineingehört — nach meinem Verständnis — eine detaillierte technische Anleitung, wie z.

Solche technischen Anleitungen sollten Sie dringend separat dokumentieren. Dafür eignen sich Wikis sehr gut. In der Richtlinie verweisen Sie am besten kurz auf die Anleitung. Die Richtlinie knackig und schlank halten! Die müssen Sie so gut es geht erläutern, um den oben erwähnten Missverständnissen vorzubeugen.

Ein paar Beispiele aus der Praxis:. Die perfekte Informationssicherheitsrichtlinie gibt es nicht, da sind wir uns hoffentlich einig. Trotzdem habe ich permanent meine Vorlagen dazu angepasst. Gerne stelle ich Ihnen diese Vorlage meiner Informationssicherheitsrichtlinie zur Verfügung.

Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden. Wenn Sie sich nicht für unseren Newsletter anmelden möchten, dann schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an info datenbeschuetzerin. Es ist nur eine Vorlage! Sie entscheiden, wie Ihr Sicherheitsniveau aussehen muss! Sie entscheiden, ob Sie die Inhalte anpassen oder übernehmen möchten! Und Sie entscheiden auch, ob Sie das Dokument noch mal von einem Anwalt prüfen lassen möchten!

Wie immer interessiert mich Ihre Erfahrung in der Praxis. Schreiben Sie mir doch einen Kommentar dazu! Wer kennt sie nicht, die zahlreichen angebotenen Facebook-Gewinnspiele von unterschiedlichen Veranstaltern und Unternehmen? Auf diese und ähnliche Fragen möchte ich im heutigen Blogartikel gerne eingehen. Als Unternehmen möchte man seinen Kunden auch mal Danke sagen!

Und wie geht dies am Besten? Doch was ist nun eigentlich erlaubt, was nicht? Punkt 3 der Facebook-Richtlinie besagt, dass die offiziellen Regeln von Facebook anerkannt werden, die Nutzungs- und Teilnahmebedingungen bekannt sein müssen und natürlich die festgelegten Bedingungen vom Veranstalter selbst eingehalten werden.

Des Weiteren ist es wichtig zu erwähnen, dass das Gewinnspiel in keiner Verbindung zu Facebook steht bzw. Das Gewinnspiel darf auf einer Seite, in einer Gruppe, in Veranstaltungen oder in Apps auf Facebook durchgeführt werden. Es ist jedoch untersagt , dass die Teilnehmer aufgefordert werden, den Beitrag zu teilen und Freunde oder Personen zu markieren. Natürlich sind neben den Facebook-Richtlinien auch die gesetzlichen Regelungen zum Thema Gewinnspiel zu beachten.

Dazu zählen vor allem die Teilnahmebedingungen, das Impressum und die Datenschutzhinweise. Als Vorenthalten ist im diesem Sinne, das Verheimlichen wesentlicher Informationen, die unklare, unverständliche oder zweideutige Bereitstellung von wesentlichen Informationen oder die nicht rechtzeitige Bereitstellung wesentlicher Informationen zu verstehen. In den Teilnahmebedingungen sollten deshalb folgende Angaben gemacht werden:.

Wie bereits erwähnt, muss der Veranstalter bzw. Facebook bietet die Möglichkeit, dass Impressum in die Seite mit einzubinden.

Und zu guter Letzt ist natürlich die Bereitstellung der Datenschutzhinweise oder einer Datenschutzerklärung nicht zu vergessen. Für den Datenschutz ist von Bedeutung, ob das Gewinnspiel einen Werbecharakter aufweist oder nicht.

Sollte das Gewinnspiel zu Werbezwecken dienen, ist eine ausdrückliche Einwilligung des Teilnehmers erforderlich. Des Weiteren ist der Veranstalter seiner Informationspflicht nach Art. Es empfiehlt sich neben den bereits zu wahrenden gesetzlichen Vorgaben noch drei Zusatzhinweise bei den Teilnahmebedingungen zu einzubinden:. Nach erfolgreicher Durchführung des Gewinnspiels ist es nun Zeit den Gewinner zu ermitteln. Egal ob Sie diesen mittels eines Losverfahrens, Zufallsgenerators oder durch eine Jury bestimmen, der Gewinner möchte natürlich auch über sein Glück informiert werden.

Aber wie führt man dies durch, um den Datenschutz einzuhalten? Es ist aktuell noch unklar, welche Weise der Benachrichtigung an den Gewinner unter Einhaltung des Datenschutzes korrekt ist. Zu unterscheiden ist jedoch, ob das Gewinnspiel auch in Verbindung mit einem Werbezweck steht oder nicht.

Üblicherweise werden die Gewinner meist auf zwei Arten benachrichtigt: Streng genommen, bräuchte man für beide Versionen eine aktive Einwilligung des Teilnehmers. Insofern sind meines Erachtens beide Benachrichtigungsweisen in Ordnung, sofern das Gewinnspiel keinen Werbecharakter besitzt.

Man kann davon ausgehen, dass eine sog. Durch die Bereitstellung der Teilnahmebedingungen, des Impressums und der Datenschutzhinweise kann das Facebook-Gewinnspiel durchgeführt werden. Jedoch ist die ausgeschriebene Version der vorgenannten Punkte sehr umfangreich und würde zur Unübersichtlichkeit und ggf.

Es ist ratsam, die Teilnahmebedingungen extern anzubieten z. Die Verlinkung der Teilnahmebedingungen darf im Facebook-Post jedoch nicht fehlen. Gerne möchte ich Ihnen nochmals zusammengefasst eine Checkliste an die Hand geben, damit Sie Ihr Facebook-Gewinnspiel korrekt gestalten und ausführen. Sie können die Checkliste auch hier als PDF herunterladen.

Diese Checkliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und führt nicht automatisch zur korrekten Ausführung und Ausgestaltung des Facebook-Gewinnspiels. Der Fanpage Karma Blog hat dazu auch eine übersichtliche Infografik erstellt. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich mitteilen, dass einige meiner Facebook-Kontakte an solchen Gewinnspielen mittels der Teilen-Funktion oder Verlinkung an einem solchen Gewinnspiel teilgenommen haben.

Doch Vorsichtig ist geboten! Klingt doch erst mal super! Naja, nicht wirklich, wenn man sich die Bedingungen für die Teilnahme ansieht. Dieser hat sich auf die Aufklärung von sog. Der zu verlosende Preis wird im Post angepriesen und die Fotos sind souverän und professionell. Teilnehmen kann mit einem Like, durch das Teilen des Post und der Kommentarfunktion.

Doch wie so oft steckt der Teufel im Detail! Wer ist denn nun genau der Veranstalter? Wo ist das Impressum? Wie wird der Datenschutz gewährt? Wie werden die Gewinner ermittelt bzw. Doch was ist nun so schlimm an diesem Facebook-Gewinnspiel?

Zum aktuellen Zeitpunkt haben die Seitenbetreiber zumindest das Profilbild der Seite geändert. Zuvor wurde das Firmenlogo von Rewe mit dem darauf eingefügten blauen Zertifizierungshaken verwendet.

Sehen Sie sich die Facebook-Seite , vor der Teilnahme, einmal genauer an. Denn anhand der Facebook-Seite ist es bereits möglich, Fake-Gewinnspiele zu entdecken. Stellen Sie sich bei der Sichtung der Seite folgende Fragen:. Was immer wieder auffällt, dass die Seitenbetreiber solcher unseriösen Facebook-Gewinnspiele die Seite erst vor kurzem angelegt haben oder die Seite mit Gewinnspielen nur so überfüllt ist. Des Weiteren sind das Impressum und die Teilnahmebedingungen meist nicht vorhanden, geschweige denn ein Hinweis zur Einhaltung des Datenschutzes.

Im Gewinnspiel-Post selbst entfallen die benötigten Informationen ebenfalls. Für die Teilnehmer selbst möchte ich nochmals kurz zusammenfassen, anhand welcher Kriterien ein Gewinnspiel als sog. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn ein Link innerhalb des Gewinnspiel Beitrages angepriesen wird und Sie als Teilnehmer dazu aufgefordert werden, auf diesen Link zu klicken und sich ggf. Links zu den Teilnahmebedingungen und dem Datenschutz sind natürlich in Ordnung.

Die sozialen Medien, besonders Facebook werden gerne als Marketing-Kanäle genutzt. Mit einem Gewinnspiel auf Facebook kann man nicht nur Aufmerksamkeit auf das Unternehmen ziehen sondern auch noch Stammkunden oder potentielle Kunden mit einem Produkt belohnen. Grundsätzlich ist die Veranstaltung von Gewinnspielen auch auf den sozialen Medien erlaubt, sofern die oben genannten Punkte des Veranstalters beachtet werden. Im August wertete der Betreiber die Videoaufzeichnungen aus, nachdem ihm ein Fehlbestand bei den Tabakwaren auffiel.

Es zeigte sich, dass im Februar die Angestellte an zwei Tagen die Einnahmen nicht in die Registrierkasse legte und somit kündigte der Betreiber das Arbeitsverhältnis fristlos, woraufhin die Angestellte klagte. Es stellt sich die Frage, ob nach einem so langen Zeitraum die Videoaufzeichnungen überhaupt noch gespeichert werden dürfen bzw. In den Vorinstanzen erhielt die Angestellte recht, dass die Videoaufnahmen nach einem so langen Zeitraum nicht mehr als Beweis dienen.

Das Landesarbeitsgericht ist der Auffassung, dass die Videoaufzeichnungen bereits vor dem 1. August gelöscht hätten werden müssen. Das BAG ist da anderer Meinung: Der Tabakladen Betreiber wäre auch nicht zur sofortigen Auswertung des Bildmaterials verpflichtet, sondern erst, wenn er einen Anlass dafür sieht.

Was darf ich noch tun? Was ist noch erlaubt? Das Thema Videoüberwachung, vor allen in öffentlich zugänglichen Bereichen, wird immer wieder stark diskutiert. Ich möchte Ihnen hier zusammengefasst aufzeigen, welche Gedanken Sie sich zum Thema Videoüberwachung machen müssen und was Sie generell als Entscheidungsgrundlage betrachten müssen. Es handelt sich hierbei um keine Rechtsberatung, sondern lediglich um eine grundsätzliche Information. Was bedeutete dies nun?

Ein nicht öffentlicher Bereich liegt vor, sofern nur ein bestimmter Personenkreis Zutritt zu den Räumlichkeiten hat z. Mitarbeiter zu den Büros, Mieter etc. Bevor Sie überhaupt mit der Anbringung von Videokameras beginnen können, müssen jedoch ein paar wichtige Grundsätze beachtet werden, die leider nicht umgänglich ist:. Dies ist nur eine kleine Auswahl der wichtigsten Punkte bezüglich der Videoüberwachung.

Eine Orientierungshilfe mit einer Checkliste des Düsseldorfers Kreis verlinke ich gerne. Welches berechtigte Interesse hat der Inhaber, um eine Videoüberwachung zu begründen? Welche Argumente sprechen für eine Videoüberwachung und welche dagegen?

Welche Gefährdungen ergeben sich für betroffene Personen? Welche gesetzlichen Vorschriften überwiegen? Das Persönlichkeitsrecht nach Art. Dies soll jetzt jedoch nicht bedeuten, dass die Videoüberwachung überhaupt nicht DSGVO-konform sein kann, da das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen immer überwiegt. In der Praxis werden Videoüberwachungen zum Schutz des Eigentums oder zur Vermeidung von Straftaten eingesetzt und auch akzeptiert, wenn man sich an paar Spielregeln hält.

Zusätzlich zur Interessenabwägung muss eine Datenschutzfolgenabschätzung DSFA erfolgen, wenn ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten von natürlichen Personen besteht und eine systematische umfangreiche Überwachung öffentlich zugänglicher Bereiche stattfindet Art. Videoüberwachung ist hier explizit nicht aufgelistet. Für weitere Informationen für die Risiken verlinke ich das Kurzpapier Nr.

Natürlich ist abzuwägen, ob es organisatorisch und finanziell umsetzbar ist, dass weiteres Personal z. Ziemlich wahrscheinlich wollen Sie vermeiden, dass Straftaten begangen werden. Sie möchten Ihr Eigentum schützen. Sollte dennoch der Fall z. Sozialräumen und im Gastronomiebereich sind sehr kritisch! Machen Sie sich Gedanken über den Zeitraum der Videoüberwachung. Würde es beispielsweise ausreichen, die Videoüberwachung nur nach Ladenschluss zu aktivieren?

Häufig werden die Geschäftsräume auch zu den üblichen Öffnungszeiten überwacht, was wahrscheinlich gar nicht nötig wäre. Hier gibt es nun unterschiedliche Ansichten. Die Empfehlung der Aufsichtsbehörde beläuft sich auf eine Speicherdauer von 72 Stunden. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg entschied, dass auch eine Speicherdauer von 10 Tagen zulässig ist.

Hier komme ich wieder auf das Urteil des BAG zurück. Dies würde eine weitaus längere Speicherdauer ermöglichen. Sofern der Zweck wegfällt, ist auch die Aufbewahrung des Videomaterials zu löschen. Meiner Meinung nach ist daher schwierig zu sagen, welche Speicherdauer nun konkret festgelegt werden soll. Es kommt immer auf den Einzelfall an und wie die Sichtung sich organisatorisch im Geschäftsalltag einbinden lässt. Sie überwachen Ihre Geschäftsräume, um Straftaten vorzubeugen. Sollte innerhalb des festgelegten Zeitraums keine Straftat erfolgen, sind Sie verpflichtet das Videomaterial zu löschen.

Im Falle einer Straftat, darf das Videomaterial natürlich länger aufbewahrt werden, da dies zu Beweiszwecken dient. Es ist eigentlich unvermeidbar, dass bei Kundenverkehr auch die Mitarbeiter mit überwacht werden.

Dies entschied das BAG bereits imJahr Problematisch könnte auch sein, wenn meistens die gleichen Arbeitnehmer überwacht werden. Durch die bereits erfolgte Interessenabwägung und die Zweckbindung, stellt die Aufzeichnung der Mitarbeiter eine Nebenfolge dar, die das Interesse des Arbeitgebers überwiegen lässt z. Die Informationspflicht ist einzuhalten, sofern auf dem Videomaterial die darauf aufgezeichnete Person zugeordnet werden kann. Beim Kunden ist es ähnlich wie bei den Mitarbeitern.

Der Kunde darf nicht in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt werden. Der Kunde muss auf jeden Fall darauf hingewiesen werden, dass die Räumlichkeiten videoüberwacht und muss persönlich informiert werden, sofern die Personen zugeordnet werden kann. Es gibt unterschiedliche Ausführungen von Hinweisschildern. Aus Ihrer Verantwortlichkeit heraus, ergibt sich, wie bereits erwähnt, die Hinweis- und Transparenzpflicht.

Über Fragen und eine Diskussion freue mich mich in den Kommentaren zum Artikel. Gerade ist der Leider werden es täglich mehr. Ich versuche noch irgendwie den Überblick zu behalten, um was es geht und welche Themen abgemahnt werden.

Mir kommt das ganze allerdings vor wie ein Schneeballsystem. Aus diesem Grund hoffe ich mit diesem Beitrag sehr auf die Hilfe meiner treuen Leser. Lassen Sie uns zusammen einen Überblick schaffen, welche Abmahnungen gerade ihren Weg in die Briefkästen finden und natürlich, wie man sich davor schützen kann wenn man als Glücklicher davon noch nicht betroffen ist. Hoffen wir mal in unser aller Interesse, dass dem nicht so sein wird und die Abmahnungen nicht erfolgreich sein werden.

Sind die Abmahnungen zulässig? Werden Sie erfolgreich sein? Nicht mal die Rechtsanwälte können diese Fragen sicher beantworten. Entscheiden werden das die Gerichte! Wie schon oben angekündigt sehe ich diesen Blogbeitrag nicht als mein Werk, sondern als ein Gemeinschaftsprojekt, welches uns allen zu Gute kommt.

Ich bin über jeden Hinweis im Kommentar dankbar und nehme ihn gerne mit in die Liste auf bitte immer mit Link zur Quelle oder einem Anhang als Nachweis. Vielen herzlichen Dank für Ihre vielen, vielen Fragen. Ich bin ganz überwältigt von dem Rücklauf. Falls Sie Ihre Frage nicht eins zu eins im Text wieder finden, kann es sein, dass eine ähnliche Frage bereits formuliert wurde. Die Antworten stellen meine Einschätzung und Sicht der Dinge dar.

Das kann keine Rechtsberatung darstellen! Verfahrensverzeichnis oder Verarbeitungsverzeichnis sind einfach in der Praxis die beiden am häufigsten verwendeten Namen dazu.

Genau, das Verfahrensverzeichnis wird einmalig erstellt und beschreibt jede Verarbeitung von personenbezogenen Daten ganz allgemein. Dazu habe ich zwei Blogartikel, die Ihnen hier weiter helfen. Genau, Sie müssen diese Verfahren beschreiben, wenn hier personenbezogene Daten im Spiel sind. Aber beschreiben Sie sie, wie schon oben erwähnt, allgemein.

Schreiben sie nicht, dass Sie am Hier gibt es kein richtig oder falsch. Google Maps oder Google Fonts wären für mich kein eigenes Verfahren. Das Verfahren ist die Webseite und da sind diese Plugins ein Mittel, um die Webseite anschaulich darzustellen, daher würde ich sie höchstenfalls bei diesem Verfahren erwähnen.

In der Datenschutzerklärung müssen Sie natürlich angegeben werden. Bei Plugins, die ein eigenes Verfahren darstellen, würde ich sie schon nennen. Zum Beispiel das Plugin digistore, mit dem ich einen Mitgliederbereich realisiere. Der Mitgliederbereich ist ja das Verfahren und das kann ich realisieren mit einem spezifischen Plugin. Nein, für die Formatierung bzw. Es kann mit Standard-Office Tools umgesetzt werden oder mit spezieller Software für ein Verfahrensverzeichnis.

Wir haben einiges ausprobiert und sind jetzt bzw. Es gibt gute Tools, aber jedes Tool hat seine Eigenheiten und natürlich damit auch seine eigene Interpretation der Umsetzung. Leider sind auch die Kosten für die Tools selten zu vernachlässigen. Die Flexibilität mit Excel, die es ermöglicht, unser Verständnis des Datenschutzmanagements abzubilden, habe ich bisher noch in keinem Tool gefunden.

Trotzdem, ich bin weiterhin mit offenen Augen dabei, mir verschiedene Softwareprodukte anzusehen, die vielleicht doch mal das Excel File ablösen könnten. Landesamt für Datenschutz hat sich dazu geäussert, dass reine E-mail Provider keine Auftragsverarbeiter sind.

Eine Stellungnahme auf der Webseite dazu wollen sie noch veröffentlichen. Sobald allerdings zu der E-mail noch weitere Dienste angeboten werden, ist es ziemlich wahrscheinlich doch wieder eine Auftragsverarbeitung.

Ich kenne den genauen Ablauf nicht. Ich würde mal sagen nein, da Sie ja mit ihm einen Dienstleister haben und damit ist er ja automatisch ein Geschäftspartner und ein Unternehmer. Wie gesagt, es liegt in erster Linie am Auftraggeber. Ich finde gut, wenn Sie es, wie gerade erwähnt, den Kunden aktiv anbieten.

Das können Sie dann im Falle einer Prüfung ja auch nachweisen. Kündigen würde ich nach aktuellem Wissenstand nicht. Hier werden zwei Dinge vermischt. Beim Vertrag zur Auftragsverarbeitung sichert der Dienstleister zu, dass er mit den Daten sicher umgeht mal ganz grob zusammen gefasst, im Detail steckt natürlich noch mehr drin.

Bei der Einwilligung geht es darum, dass jemand zustimmt, dass seine Daten für etwas verwendet werden, was unter gängigen Voraussetzungen sonst nicht erlaubt wäre.

Nur dann brauchen Sie eine explizite Einwilligung. Ihre Kunden stehen ja mit Ihnen im Vertragsverhältnis. Das regelt ja die Verarbeitung der Daten. Ich würde nicht alle Auftragsverarbeiter so sehen, dass die Daten dahin aktiv weiter gegeben werden. Sie machen aber auf jeden Fall nichts falsch, wenn Sie den Provider immer angeben. Wenn es nur rein um die Einrichtung geht, würde ich einen AVV als nicht zwingend sehen.

Speziell bei Google Analytics kann man den Vertrag über das Konto herunterladen. Es werden dadurch keine Daten beim Hersteller gespeichert. Eigentlich ist das dieselbe Antwort, wie bei der vorherigen Frage. Das kommt immer auf das Plugin an. Arbeitet das Plugin rein lokal und schickt keine Daten an den Pluginhersteller und verarbeitet sie dort, dann brauchen Sie auch keinen AVV, andernfalls schon.

Prüfen Sie die Plugins also immer vorher, wie sie arbeiten. Dann können Sie auch bewusst entscheiden, ob Sie das überhaupt möchten, dass Daten beim Pluginhersteller verarbeitet werden.

Wir müssen unterscheiden zwischen Ihrem privaten Profil und der Business Page. Die Unternehmensseite benötigt eine Datenschutzerklärung und ein Impressum. Ist es Facebook oder der Unternehmer. Nach dieser Entscheidung des Gerichts wird sich hier sicherlich noch einiges tun. Ich würde sagen, dass ist grenzwertig. Ich würde es aber nicht empfehlen. Nein, darum geht es auch gar nicht. Partei die Daten nicht sicher verarbeitet. Dass alles seine Richtigkeit hat, muss dann in der DSE erläutert werden.

Wichtiger als das Plugin allein finde ich den Einsatzzweck und die Konfiguration. Erst dadurch wird die Konformität nachvollziehbar. Es ist nicht grundsätzlich verboten, wenn ein Plugin Daten übermittelt. Wenn es der Zweck rechtfertigt und die Rechtsgrundlage gegeben ist, dann ist der Einsatz ok. Die e-privacy Richtlinie hätte ja ebenfalls am Meine persönliche Empfehlung ist ein Cookie Banner, den man akzeptieren kann und der auf die Datenschutzerklärung verweist mit Link zum Klicken.

Alles andere ist aus meiner Sicht fernab der Realität. Das ist ein Thema, bei dem ich sehr schnell emotional werde und es mir unter den Fingern brennt zu tippen es beginnt gerade wieder…. Ich hab mir Plugins, wie z. Borlabs angesehen und kann nur den Kopf schütteln. Natürlich mache ich mich damit als Betreiber der Webseite von allem frei, aber dann frage ich mich mal nach der Usabiltiy.

Was macht der, wenn er auf das Borlabs Plugin trifft? Ich würde sagen, mit einem kleinen Restrisiko: Es gibt ja einen Geschäftszweck Art. Hier muss ich gestehen, dass ich nicht so tief im Thema bin, da das in der Praxis meine Agentur umsetzt, mit der ich zusammen arbeite.

Man muss hier zwischen dem Tracking und dem Einblenden der Werbung unterscheiden würde ich sagen. Das reine Einblenden der Werbung würde ich mit einem Opt-out ermöglichen. Sorry, hier bin ich leider echt nicht fachkundig. Das ist auch ein Thema, an dem sich die Experten noch nicht einig sind. Auf jeden Fall in der DSE erwähnen. Ohne Risiko ist natürlich der Screenshot und die externe Verlinkung. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden, ob er das machen möchte, bis hier die Rechtsunsicherheit entschieden wurde.

Dazu hat der Datenschutz Guru auf seiner Webseite einen super Podcast, der mir aus der Seele spricht. Nach zig täglichen Mails fragt ihn zum 20x jemand nach der Checkbox. Ja, das ist ok. Es werden ja keine personenbezogene Daten verarbeitet. Sie geben freiwillig Ihre persönliche E-mail Adress preis. Da ist kein Dritter im Spiel, den Sie schütze müssen, bzw. Das geht aber ja innerhalb kürzester Zeit. Ich habe jedoch eine Mail von Matomo erhalten, aus der es behauptet wird, dass ein Update eben DSGVO-konform sei, da man ab sofort alle Daten komplett anonymisieren kann, d.

Aber würde das reichen, darauf hinzuweisen, dass alles anonym erhoben werden um weiterhin Piwik zu verwenden?