Soziales Netzwerk (Internet)

 

Twitter, Google+, Tumblr & Co.: Das Angebot an sozialen Netzwerken wächst und wächst. Wir stellen die wichtigsten Alternativen zu Facebook vor.

Was ist eigentlich Networking? Ähnliches gilt auf Xing. Im Falle einer Fachmesse oder -präsentation solltest du also im Vorfeld so viel wie möglich über die Personen vor Ort herausfinden und im Idealfall zu bieten haben, was der andere sucht.

Inhaltsverzeichnis

Warum nutzen Menschen soziale Online-Netzwerke? die mithilfe des SON geschäftliche Kontakte ausbauen und pflegen wollen [Frau08, 62f].

Das weltweit erfolgreichste Netzwerk stellt sicherlich das Zuckerbergsche Facebook dar. Im Oktober wurden von Facebook erstmals eine Milliarde Nutzer gemeldet. Ernstzunehmende direkte Konkurrenz mit vergleichbaren Nutzerzahlen gibt es nicht. Angesichts immer neuerlicher Datenschutzskandale, mit oder ohne Zutun von Geheimdiensten und Regierungen, stellt sich allerdings die Frage, ob der Hype um die sozialen Medien, wie die Netzwerke im Internet auch genannt werden, nicht doch allmählich ihre Attraktivität und Bedeutung für die Menschen verlieren.

Solange aber die dahinter stehenden Unternehmen sich um ihre Verantwortung um die Daten ihrer Nutzer nicht wirklich scheren und solange die meisten Menschen diesen Skandalen nur wenig Beachtung schenken, werden auch in Zukunft ahnungslose Profile Gefangene im Social Network bleiben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail. Du kommentierst mit Deinem WordPress.

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden. Facebook Facebook ist aller Wahrscheinlichkeit nach das Soziale Onlinenetzwerk, mit dem Sie am meisten vertraut sind und zudem eines der beliebtesten Mittel der Sozialen Medien.

Twitter Twitter ist vielmehr eine schnelle Nachrichtenquelle von Informationen. Instagram Instagram ist zu Prozent visuell. Pinterest Pinterest ist ein charmantes und eher verspieltes Onlinenetzwerk, um Ideen für einen Reliv-Lifestyle mit Ihrer Pinterest-Gemeinde auszutauschen. Kommentar verfassen Antwort abbrechen Gib hier deinen Kommentar ein Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen: Aus diesen Informationsquellen können persönliche Interessen gezogen werden, die Dritte weiter verwenden können.

Man darf nie vergessen: Soziale Netzwerke vergessen nie. Deswegen warnt auch jeder mit seinen persönlichen Informationen, privaten Bilder und Nachrichten achtsam umzugehen. Alle diese Daten werden sehr schnell verbreitet, direkt gespeichert und können sehr schwer wieder entfernt werden. Hierbei fallen durchaus Vorauswahlen für Bewerbungsgespräche. Soziale Medien bewirken vor allem Eines: Wir sind immer und überall erreichbar.

Eine Mediensucht liegt nach Meinung der Forscher dann vor, wenn Jugendliche beginnen, andere Interessen zu vernachlässigen und in die virtuelle Welt fliehen.

Hobbies, Freunde oder Sport werden abgeschrieben und es können sogar Entzugserscheinungen wie Gereiztheit oder Unruhe können auftreten. Laut einer Studie im Auftrag der Landesmedienanstalt ist fast jeder zehnte 8 Prozent junge Smartphone-Besitzer suchtgefährdet vgl. Vor allem Jugendliche streben eine möglichst hohe Anzahl an Freunden in sozialen Netzwerken an und definieren sich über ihre digitalen Freunde, Abonnenten, Likes und Follower.

Facebook-Freundschaften sind mehr Nutz-oder Zweckfreundschaften. Ein vertrauensvoller, persönlicher Austausch wird somit immer seltener und führt dazu, dass immer mehr Jugendliche sich mit Sorgen und Problemen allein gelassen fühlen vgl.

Nicht selten führt die Vernetzung auch dazu, dass Inhalte in falsche Hände geraten und es zu sozialer Ausgrenzung oder Cybermobbing kommt. Für soziale Netzwerke fallen Kosten für die Server und der Dienstleistungen an.

Diese müssen auf irgendeiner Art und Weise wieder eingbracht werden. Eine Möglichkeit ist die Werbungseinnahmequelle, hierbei kann es sich zum einen um die klassischen Werbeanzeigen handeln oder um so genannte personalisierte Werbunganzeigen. Diese personalisierte Werbung spielt eine wichtige Rolle für die sozialen Netzwerke. Mit ihr ist es möglich den Nutzer durch individuelle Werbung anzusprechen. Dafür werden Profile des Nutzers erstellt, indem auf eine Vielzahl seiner persönlichen Daten und Aktivitäten zurückgegriffen wird.

Eine weitere Einnahmequelle ist eine Premiummitgliedschaft, die bei einigen Netzwerken möglich ist. Hierbei wird es Mitgliedern gegen Bezahlung ermöglicht sich von Standartprofilen abzuheben und spezielle Angebote wahrzunehmen.

Hierbei handelt es sich um immaterielle, virtuelle Güter. Man findet sie häufig in Form von Aufrüstungsgegenständen in Online-Spielen, um im Ranking zu steigen oder um neue Funktionen frei zu schalten. Viele soziale Netzwerke bieten verschiedene Möglichkeiten, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und Menschen mit ähnlichen Interessen und Vorlieben kennen zu lernen.

Vor allem für zurückhaltende Menschen bietet sich hier eine gute Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und über räumliche und zeitliche Grenzen hinweg Bekanntschaften zu pflegen.