Ein solch überzeugende Momentumaktien Lesen Sie bitte noch einmal mein letztes Research zu dieser Aktie: (pdf Schmack Biogas wird lernen die.

Was zählt ist eine gute Story und wie diese vom Markt aufgenommen wird. Der Umsatz im Segment Diagnostik legte moderat zu, getrieben durch ein starkes Geschäft in der Mikrobiologie. An der Börse dreht sich alles, um die Einpreisung von Informationen. Schwenkgrill Dreibein Gartengrill für Holzkohle. Das endgültige Handelsergebnis !

Dienstag, 31. Juli 2007

In Momentumaktien sind die Käufer Der größte Teil Ihres Trading-Erfolgs hängt von Ihren Emotionen ab. Lernen nicht mehr profitabel handeln zu können. die.

Hängesessel Miranda XXL inkl. Hängesessel Toffee XXL inkl. Kasp Sicherheits Kette mit Schloss, K Kerbl Geflügelnetz 25 m, cm Doppelspitze, ohne Strom, grün. Kettler Auflage Relaxsessel x 50 x 3 cm anthazit gestreift. Kettler Klappsessel Basic Aluminiumgestell silber, Textilene anthrazit. Klapptisch Campingtisch Gartentisch klappbar x 72cm Aluminuim.

Klauke Kerbzange K 5 f. Knipex J2 Sicherungsringzange gerade SB. Knipex Monierzange 99 01 Kraftwerk Präzisions-Torx-Schraubendreher-Satz 8-tlg.

Kunststoffschrank Kunststoffbeistellschrank Rattan XL. Leatherman Micra-Tool, inklusive Schlüsselring. Leatherman Multitool Squirt S4, grau, mit Schere. Leonardo Sektglas grün Spirale ,. Liebesschloss Messing 50 mm mit einseitiger Textgravur. Lunderland - Bio-Eierschalenmehl, g, 1er Pack 1 x g. Lustige Kochschürze für Männer.

McKinley Picknick-Rucksack 4 Personen. Munitionskiste Muni-Kiste Metallbehälter Metallkiste. Möbel-Waschtisch Starck 3 cm. Napoleon Grillbürste Edelstahl mit Flaschenöffner. Napoleon Rotisserie für LE Nokia i all grey Handy. NWS Flachrundzange Telefonzange mm Polster-Stuhl Kasia 2er Set. Polsterauflage Hollywoodschaukel x50 Modell Polsterauflage Hollywoodschaukel x50 Modell Farbe.

Pool Aufstellbecken-Set Splash x90 cm mit Sandfilter. ProBuilder Werkzeugtrolley - 60x38x42cm, schwarz, Schwenkgrill Dreibein Gartengrill für Holzkohle. Solo Schneeschild, x50 cm, für Rasentraktore ID Sony Ericsson W ruby black Handy. Speck Filterpumpe Magic 4.

Steba Kontaktgrill PG 4. Tepro Holzkohlengrill Detroit, Schwarz. Tightpac Tightvac Solid - luftdichte Aufbewahrungsdose - 1,3 l. Tiptel Tiptel 2, 8 clip Telefonanlage 2 Amtsleitungen 8. Tischuntergestell Quatro 2 Säulen, Gusseisen E, 1. Totally Ferret Frettchenfutter Active 7. Trixie Maulschlaufe, XL. True Utility Multitool MicroTool.

Universal Rasendorn, Sonnenschirmhalter, Schirmständer Normal 25mm. Vergaser passend für Husqvarna Victorinox SwissTool brüniert in Nylonetui 3.

Videx Sonnenschirmhalter Typ M 3. Vorhängeschloss mit verborgenem Bügel, Chrom, mit 3 Schlüsseln, wetterfest, 40 mm. Wandleuchte Big Nails edelstahl. Waschplatz Fargo noce MDV Waschplatz, Waschtisch Hochglanz Anthrazit Fulda. Weber Wood Chunks Mesquite , 2. Weber Grillschürze, schwarz mit rotem Kettle Grill. Ich habe in den nächsten Wochen ein klares Ziel vor Augen: In schwachen Marktphasen zu bestehen, ist eigentlich gar nicht schwer.

Das einzige was Sie brauchen ist Geduld. Arbeiten Sie auch an ihrer Psyche: Fallende Kurse erhöhen das Potential für die zukünftigen Kursgewinne. Nur fallende Kurse sorgen wieder für ein technisch klar defnierbares Chance-Risiko-Verhältnis. Am Aktienmarkt ist die Eiszeit ausgebrochen. Ganz anders sieht es bei den Agrarrohstoffen aus. Am Markt setzt sich die Erkenntnis durch, dass nach dem Ende des Ölzeitalters landwirtschaftliche Erzeugnisse zu einer der wichtigsten Energiequellen aufsteigen.

Weltweit werden fast in allen Staaten die Bioenergiequoten kontinuierlich nach oben angepasst. Wie schnell die Neubewertung von Agrarrohstoffen derzeit veräuft, sieht man eindrucksvoll an der Kursentwicklung von Weizen.

Innerhalb eines Jahres hat sich der Kurs fast verdoppelt. Wie können Sie an diesem Trend profitieren? Ich habe Ihnen hier die Präsentation für den neuen Agrarindex im pdf-Format verlinkt. In der kleinen Trading-Anleitung vorhin habe ich Ihnen beschrieben, dass Sie sich nur auf Aktien konzentrieren sollen, die knapp unter ihrem Wochen-Hoch stehen. Aber wie muss ein guter Chart genau aussehen? Ein idealer Momentum-Chart 1. Im letzten halben Jahr hat die Aktie deutlich zugelegt 2.

Die Aktie bietet eine gute Story mit viel Wachstum! In den letzten Wochen hat die Aktie konsolidiert. So eine Konsolidierung ist wichtig, um das Risiko beim Einstieg zu minimieren. Zwischen dem alten Wochen-Hoch und dem aktuellen Kurs darf kein signifikantes lokales Hoch mehr liegen. Das Wochen-Hoch muss der letzte Widerstand sein, den es zu überwinden gilt. Der Einstieg erfolgt innerhalb der Konsolidierung.

Wer immer erst nach dem Ausbruch kauft, geht systematisch ein zu hohes Pullback-Risiko ein. Ein sehr starker Hinweis, dass die Konsolidierung vor dem Abschluss steht, ist wenn während fallender Märkte die Aktie beginnt nach oben zu laufen. Die Anleitung zum Geld verdienen gibt es natürlich nicht.

Aber es gibt eine Anleitung, mit der Sie Ihre Chancen drastisch erhöhen können, gute Gewinne zu erzielen. Mir stehen gerade die Haare zu Berge, wenn ich in unserem ClubofTraders-Forum vorbeischaue und lese wie die Jungs planlos in der Gegend umher traden.

Eine Zeit der Gewinnwarnungen hat meist einen angenehmen Nebeneffekt. Aktien von Unternehmen, die schwache Zahlen melden werden, zeigen fast immer schon vor der Zahlenbekanntgabe Kursschwäche. Wenn Sie folgende Regeln befolgen, umgehen Sie die meisten Probleme und haben auch in turbulenten Marktphasen keine Schwierigkeiten. Traden Sie verdammt nochmal keine Rebounds Immer wenn eine Aktie nach schlechten Zahlen stark fällt, entwickelt das Börsenpublikum aus irgend einem Grund den starken Drang in das fallende Messer zu greifen.

Die Börsianerweisheit kommt nicht von ungefähr, denn meistens holt man sich dabei blutige Hände. Finger weg von Aktien, die schlechte Zahlen geliefert und deren Aktien eine fallende Tendenz ausbilden. In einer Hausse wie der jetzigen, sind die Bewertung meist so überzogen, dass nach unten sehr viel Spielraum ist.

Ein guter Trade braucht eine gute Story Aktien steigen in der späten Haussephase nicht einfach so. Als Trader will man unabhängig vom Markt sein und braucht Titel, die das Potential haben unabhängig vom Gesamtmarkt eine gute Performance aufs Parkett zu legen.

An der Börse dreht sich alles, um die Einpreisung von Informationen. Gehen Sie sinnvolleren Dingen nach. Beobachten Sie den Markt und betreiben Sie Unternehmensresearch. Sie werden es schon merken, wenn der Markt wieder nach oben will. Da wird einfach mal munter eine Aktie gekauft, ohne einen Plan zu haben wie man vorgeht, wenn die Sache schief geht.

Sobald Sie eine Aktie kaufen, muss eindeutig festgelegt sein wie viel Spielraum Sie der Position maximal geben. Raus mit der Position. Das ist einfacher als Sie denken. Ich gehe so vor: Wenn der Markt einbricht, beobachte ich bei welchen Titeln stabile Orderbücher vorliegen und wo Investoren die Hände aufhalten.

Dann warte ich auf positive Signale vom Gesamtmarkt der DAX dreht nach oben, viele Einzeltitel schaffen es deutlich in die Gewinnzone, die Verliererlisten sind überschaubar, gute Nachrichten führen zu Anschlussgewinnen, Chartausbrüche funktionieren in den meisten Fällen, die Zocker wurden durch eine Marktschwäche aus ihren Positionen gespühlt, Wenn diese positiven Signale vom Gesamtmarkt vorliegen, kaufe ich gezielt Titel, die mir in der Marktschwäche als Bullen aufgefallen sind.

Bei Ihrem nächsten Trade achten Sie einfach einmal darauf, dass die Aktie wenn möglich knapp unter ihrem Wochen-Hoch steht, relative Stärke zeigt, der Markt gerade schön korrigiert hat und Sie dann auf die bereits leicht anziehenden Notierungen mit aufspringen.

Ihr maximales Verlustniveau haben Sie vorher schon definiert und damit brauchen Sie auch keine Emotionen mehr zeigen. Das Problem wenn Sie sich an diese kleine Trading-Anleitung halten, ist lediglich, dass Sie eventuell sehr viel freie Zeit haben, weil der Markt momentan keine passenden Aktien hervorbringt. Denn ich mache seit 10 Jahren nichts anderes und werde es auch in 10 Jahren immer noch tun.

Ich suche die neuen Bullen, ich will die neuen Bullen finden und ich werde die neuen Bullen finden. Liebe Leser, die Verweigerung des deutschen Marktes gute Vorgaben der US-Börsen in steigende Kurse umzusetzen, kombiniert mit der Ignoranz vieler Titel für gute Nachrichten, hatten das Unheil angedeutet, das sich gestern erstmals in Gestalt deutlich fallender Kurse im Nebenwerte-Segment manifestierte.

Wenn nach oben nichts geht, dann ist der Markt reif für eine Korrektur. Das war schon immer so. Ich kann mir vorstellen, dass es für Aktienanleger, die diesen Blog ebenfalls lesen, ungemein schwer ist den Unterschied zwischen Trading und Aktienanlage wirklich konsequent zu begreifen.

Ein Aktienanleger kauft Aktien, weil er die Unternehmen für einen günstigen Preis bekommt und langfristig dadurch ein gutes Geschäft macht, indem er von der zukünftigen Gewinnentwicklung profitiert.

Nun - gerade sind Aktien fundamental nicht günstig. Das ist in meinen Augen ein Fakt, der nicht wegdiskutiert werden kann. Aktienanlager haben also mit Neuengagements nichts am Markt verloren. Ein Trader geht komplett anders vor. Ihm sind die Bewertungen oft egal. Was zählt ist eine gute Story und wie diese vom Markt aufgenommen wird. Durch die extrem gute Börsenentwicklung haben die Börsianer bei einzelnen Titeln extrem hohe Erwartungshaltungen aufgebaut.

Dass diese nicht immer haltbar sind, haben die letzte Tage gezeigt. Besonders enttäuschend ist die Unternehmensentwicklung von Schmack Biogas. Das Biogasanlagenbauer revidiert heute deutlich seine Planzahlen. Das ist besonders frappierend, weil CEO Schmack bislang nicht müde wurde davon zu sprechen, dass die Umsatzplanzahlen wohl eher am oberen Ende der Spanne erreicht würden.

Aktienanleger waren in diesem Titel spätestens seit den vorletzten Quartalszahlen nicht mehr investiert. Als Trader kann man sich über Schmack Biogas ebenfalls nicht beklagen. Schon vor der Gewinnwarnung wurde der Kurs deutlich abgestraft, so dass jede Position zwangsweise ausgestoppt wurde.

Sie kennen die Trader-Grundregeln siehe oben in der Navigation. VOR jedem Trade legt man ein maximales Verlustniveau fest, bei dessen unterschreiten die Position glattgestellt wird. Es könnte an der Börse eine geile Zeit werden Ich formuliere das absichtlich in die übertriebenen Form. Es ist alles eine Frage der Psyche wie man den Markt betrachtet.

Fallende Kurse sind gut, weil dadurch Aktien wieder günstig werden. Fallende Kurse sind gut, weil dadurch sämtliche Kursfristzocker aus ihren Positionen gespühlt werden. Fallende Kurse sind gut, weil durch Panik überzogene Kursabstrafungen stattfinden. Fallende Kurse, weil man daduch sieht bei welchen Aktien starke Investoren an Bord sind. Fallende Kurse sind gut, weil dadurch Aktienblasen in sich zusammenkrachen, wenn das spekulative Kapital wieder flieht.

Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus, wenn ich daran denke, dass der Aktienmarkt womöglich zu einer Crashbewegung ansetzt. Die Kursverluste von heute sind die Gewinnchancen von morgen. Wenn Sie das anders sehen, dann nur, weil Sie bislang den Trading-Gedanken nicht wirklich verinnerlicht haben und den Aktienmarkt immer noch als Aktienanleger betrachten.

Aber dann sind Sie in diesem Blog wirklich falsch. Wenn der Markt kippt und die einzelnen Depotpositionen nach unten rutschen, darf man nicht lange zögern. Dann muss man Cash aufbauen. Das ist ein einfacher Automatismus, der daraus resultiert, dass Sie vor jedem Trade eine klare Verlustgrenze gesetzt haben.

Ihr gesamte Porfoliorisiko ist damit in einfacher Betrachtung sie Summe des Abstands dieser Verlustgrenzen zu den aktuellen Kursen. Schon gestern früh wurden meine persönliches gesetzen Verlustgrenzen für mein Depot unterschritten. Folglich habe ich nicht gezögert und einfach alles verkauft siehe Premium-Blog. Die Suche nach den neuen Bullen hat begonnen.

Der schwache Markt wird sie zwangsweise zum Vorschein bringen! Unsere Geduld mit Renk scheint sich jetzt auszuzahlen. Heute liefen die Halbjahreszahlen von Renk über den Ticker, die einfach traumhaft sind.

Insbesondere Silicon Sensor und Softing glänzten jüngst mit schönen Kursgewinnen. Das Unternehmen meldete am Der Analyst zeigt sich sehr optimistisch bezüglich der zu erwartenden Synergieeffekte: Durch die Übernahme treten zahlreiche Katalysatoren in Kraft, die diese Unterbewertung beseitigen dürften.

Jetzt kommt die Auflösung worauf die Schwäche zurück zu führen war. Die Platzierung war vielfach überzeichnet und erfolgte zu 37 Euro je Aktie.

Damit dürfte das übliche Spiel beginnen. Wenn Anleger die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, dann ist der Trader wachsam und beobachtet aufmerksam das Geschehen. Mittlerweile würde ich in der Rangliste der wichtigsten Börsenregeln, folgenden Merksatz ganz weit vorne ansiedeln: Entweder weil man sieht wo Käufer alles was rauskommt dankend greifen oder weil positive Nachrichten in der schlechten Stimmung untergehen.

Ich hatte Ihnen gestern während des Crash-Tages einige Aktien vorgestellt. Hier ist das Tagesergebnis: Nein, diese Trading-Methodik funktioniert. Ich hatte diese Titel gestern gekauft. Es kommen viele gute Nachrichten über die Ticker. So geschehen bei SAP. Gute Gewinne führen allerdings nicht mehr wie noch vor einigen Wochen zu automatischen Kursgewinnen. Der Markt scheint bereits eine relative hohe Erwartungshaltung zu besitzen. Euro erzielt und den Vergleichswert aus dem Vorjahr ,2 Mio.

Euro, nach 14,3 Mio. Besonders dynamisches Wachstum wurde im Segment Pharma erzielt. Der Umsatz im Segment Diagnostik legte moderat zu, getrieben durch ein starkes Geschäft in der Mikrobiologie. Sie wissen, dass ich an schwachen Tagen immer ganz genau beobachten, bei welchen Titeln erstens kaum Verkaufsdruck aufkommt und zweitens interessierte Käufer die Geldseiten belagern. Momentum-Aktien, die in einem derart schwachen Umfeld so gut wie nicht nachgeben, können eigentlich nur nach oben durchstarten, wenn die Leitindizes in einem angemessenen Zeitraum keine weitere 2 heftige Korrekturtage wieder Richtung Norden marschieren.

Auf die Watchlist damit und zuschlagen, wenn es nach oben geht. Der hohe Ölpreis macht die Produzenten von Biodiesel wieder attraktiver. Ein genaues Zieljahr für die 10 Prozent wurde nicht bekannt. Dass Biopetrol die Momentum-Gewinne aber auch heute an einem sehr schwachen Gesamtmarkt-Tag verteidigt, lässt sich aufhorchen. So ein Verhalten ist oft ein klares Anzeichen für weitere Aufwärtsdynamik.

Zwei Unternehmensmeldungen sollten Sie sich heute näher anschauen. Sollte sich der deutsche Markt wieder stabilisieren, winken hier in den nächsten Wochen Anschlussgewinne! Juli durch Gen-Probe erfolgten Entwicklungsfreigabe bekannt. Gen-Probe plant, die 'Panther'-Analysensysteme zusammen mit den eigenen molekular-diagnostischen Tests, die primär zur Diagnose menschlicher Erkrankungen und zur Kontrolle von humanen Blutspenden eingesetzt werden, weltweit als Systemlösung zu vermarkten.

Hierbei handelt es sich sowohl um Meilensteinzahlungen abhängig vom Projektfortschritt als auch um den Erwerb von Geräteprototypen sowie Instrumenten zur Validierung und Vorseriensystemen. Mit einem Umsatz von über 12 Milliarden Euro und rund Siehe folgende Tabellle Quelle: In den letzten Wochen bildete sich ein dynamischer Momentumimpuls. Alles in allem sprechen die starken Insiderkäufe sowie die optimistische Einschätzung von Goldman Sachs dafür, dass die Bodenbildung vor dem Abschluss steht und sich in den kommenden Wochen ein neuer Aufwärtstrend entwickelt.

Ein Artikel im Spiegel zeichnet ein Zukunftsszenario, das schon bald Realität werden könnte. Ich zitiere die wichtigsten Passagen: Riesiges Biogasnetz unter der Erde: Energie vom Acker - sinnvoll eingesetzt: In Niedersachsen entsteht das erste Biogasnetz Deutschlands. So soll die Öko-Energie endlich effizienter genutzt werden. Bisher gehen wegen der lokalen Verwertung oft bis zu 40 Prozent verloren. Oberirdisch ist von der Pipeline nichts zu sehen, nur eine Reihe von gelb gestrichenen, etwa einen Meter hohen Metallpfählen kennzeichnet ihren Verlauf.

Entlang der von ihnen gebildeten Linie verläuft die Röhre unter Maisfeldern, Schienen und einem Kanal. Voraussichtlich von diesem Oktober an wird sie Biogas aus einer neuen Anlage nahe dem niedersächsischen Örtchen Hillerse zu einem 20 Kilometer entfernten, ebenfalls neuen Blockheizkraftwerk in Braunschweig-Ölper befördern, das daraus Strom und Wärme produziert.

Diese Partnerschaft könnte zum Modellprojekt werden, denn sie bietet zwei Vorteile. Zum einen macht sie das Erzeugen und Verbrennen von Biogas wirtschaftlicher: Bei der Verstromung vor Ort können etwa 40 Prozent der im Gas enthaltenen Energie als Abwärme verloren gehen, weil es im ländlichen Raum häufig keine Möglichkeit für ihre Verwertung in einem Wärmenetz gibt.

Das per Pipeline belieferte Kraftwerk von BS Energy dagegen ist nahe genug an den Abnehmern, so dass sich die Wärmeenergie in das bestehende Fern- und Nahwärmenetz einspeisen lässt. Auch Landwirte, die nahe der Pipeline angesiedelt sind, können ihr Gas in das neue Bionetz einspeisen.

Die Biomasselieferanten im Umland beziehen für ihre Felder seit Jahrzehnten mit nährstoffreichem Klärschlamm versetztes Wasser. Bernhard Teiser, Geschäftsführer des Verbands, hat unterdessen schon einen weiteren Ringschluss im Blick: Die Biogas-Story findet auch an der Börse immer stärkeren Anklang. Es ist schon erstaunlich. Der Kapitalmarkt scheint manchmal effizienter zu sein, als er eigentlich sein dürfte Vorhin trat Schmack Biogas mit einer sehr wichtigen ad-hoc-Mitteilung an die Öffentlichkeit.

ON vertraut auf die Technologie von Schmack Biogas! Hier die wichtigsten Passagen der ad-hoc! Sie solle Energie für rund 5.

Insgesamt sollen 15,8 Millionen Euro investiert werden. Andere Biogasanlagen würden in Normalfall eine Leistung von maximal Kilowatt erzielen. Das produzierte Biogas soll in das öffentliche Netz eingespeist werden. Pro Stunde sollen rund tausend Kubikmeter Gas hergestellt werden.

Für eine vollständige Auslastung werden pro Jahr fast An der Anlage sind neben Schmack auch die E. ON Ruhrgas beteiligt Fazit: Jetzt wird Wirklichkeit was bislang lediglich ein Konzept auf dem Blatt Papier war. Die europäischen Staaten können ihre Abhängigkeit von ausländischen Gaslieferungen mit eigener Technologie reduzieren. Gleichzeitig wird die Position der Landwirte gestärkt, die endlich wieder ordentliche Preise für ihre Erzeugnisse bekommen.

Biogas ist sowohl aus umweltpolitischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht für Europa die Zukunftstechnologie schlechthin. Envitec Biogas hat einen gelungenen Börsenstart gefeiert. Der Gedanke, dass die hohe Bewertung von Envitec Biogas auch auf Schmack Biogas durchschlagen würde, hat sich als richtig erwiesen. Schmack Biogas wird trotz einer eklatanten Marktschwäche gekauft. Das war für mich heute morgen das Signal zum erneuten Einstieg Schnitt 56,50 Euro.

Ich halte an meiner Meinung fest, dass sich die Aktie kurz vor Abschluss ihrer Bodenbildungsphase befindet. Der Börsenaspirant EnviTec Biogas wird morgen am Juli seine Erstnotiz feiern. Schmack Biogas auf Millionen Euro. Schmack Biogas wird jedoch nur mit Millionen Euro an der Börse bewertet und damit nicht einmal halb so hoch wie Envitec Biogas. Sie wird sich annähern. Erinnern Sie sich noch: Vor zwei Wochen hatten wir bei Alllgeier einen Käufer beobachtet, der unbedingt an Stücke rankommen wollten.

Den explosiven Ausbruch über 14 Euro hatten wir im Forum perfekt getradet. Gestern publizierte das Unternehmen per ad-hoc eine drastische Erhöhung der Planzahlen. Ich zitiere die wichtigsten Punkte: EUR auf Mio. EUR zuvor 14 Mio. Das Management hat deshalb eigene Berechnungen zum Wert der beiden Geschäftsbereiche durch Vergleiche mit Wettbewerbsunternehmen Peer Groups angestellt.

EUR Die Gesellschaft erörtert zusammen mit ausgewählten Beratern Banken, Unternehmens- und Finanzberater derzeit Optionen, die Zusammensetzung des Beteiligungsportfolios klarer und für den Kapitalmarkt verständlicher zu gestalten.